Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Zwei Jugendliche im Streit: Polizei verhindert bewaffneten Angriff
Umland Uetze

Uetze: Zwei Jugendliche im Streit - Polizei verhindert bewaffneten Angriff in letzter Minute

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 01.10.2019
Die Polizei wird am späten Montagabend nach Hänigsen gerufen, wo sich zwei rivalisierende Gruppen zu einer Aussprache getroffen haben. Quelle: Symbolbild (Uwe Dillenberg)
Hänigsen

Zwei 18-jährige Uetzer streiten sich offenbar seit Längerem nach eigenen Angaben um ein Mädchen. Sie verabredeten sich deshalb für Montag, 22 Uhr, zu einer Aussprache und wählten als Treffpunkt die Mittelstraße in Hänigsen. Die beiden Deutschen erschienen jedoch nicht allein, sondern in Begleitung von Freunden und Bekannten. Eine der Konfliktparteien fuhr mit zwei Personenwagen vor, die mit mindestens zehn bewaffneten Männern im Alter von 18 bis Mitte 20 besetzt gewesen sein sollen. Einer von ihnen soll sogar eine Pistole durchgeladen haben. Angesichts dieser bewaffneten Übermacht fühlte sich die Gegenpartei bedroht und alarmierte die Polizei.

Polizei ist schnell zur Stelle

Die Beamten waren schnell zur Stelle und konnten dadurch einen Angriff verhindern. Denn die bewaffnete Gruppe flüchtete, bevor die Polizisten eintrafen. Die Beamten ließen sich von den Bedrohten die Situation erläutern – sie kennen einige der Kontrahenten und die Kennzeichen der Autos – und nahmen umgehend die Fahndung auf. Die Polizisten fanden beide Autos und durchsuchten sie. Dabei entdeckten sie eine Schreckschusspistole, einen Elektroschocker, zwei Schlagstöcke und zwei Äxte sowie eine geringe Menge Marihuana. Allerdings hatten die Insassen sich größtenteils schon abgesetzt.

Fünf Beteiligte namentlich bekannt

Deshalb hat die Polizei bislang nur die Namen von fünf Personen, von denen einige der Polizei bekannt sind. Gegen die fünf sind Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Der Vorwurf: Bedrohung und Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz. Verhaftet wurde allerdings niemand.

Ging es wirklich um eine junge Frau?

Wie eine Polizeisprecherin mitteilt, dauern die Ermittlungen in diesem unübersichtlichen Fall an. Noch sind nicht alle Beteiligten bekannt. Ebenso will die Polizei klären, ob es bei der Konfrontation tatsächlich um eine junge Frau, deren Namen die Polizei kennt, ging oder ob es einen anderen Grund gibt.

Aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Uetze lesen Sie hier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Umsichtiger Einsatz der Feuerwehr Uetze-Dollbergen: Die Einsatzkräfte haben am Montagabend einen beim Sturm Mortimer umgestürzten Baum nicht gefällt, sondern vorsichtig Stück für Stück abgetragen. Dadurch bliebt die Telefonleitung, gegen die der Baum gefallen war, intakt.

01.10.2019

Seit Anfang des Jahres können sich in Hänigsen Frauen von Expertinnen der AWO nicht nur kostenlos beraten lassen, sondern sie erhalten auch Unterstützung. Die nächste Sprechstunde ist am 10. Oktober.

30.09.2019

In aufgemotzten Brennetrögen sind 23 Teams am Sonntag auf Titeljagd im Freibad des Uetzer Ortsteils Hänigsen gegangen. Den Sieg im Schweinetrogrennen erpaddelten sich die Juniorpeitschen aus Hänigsen und die Aueborsten aus Dachtmissen.

30.09.2019