Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Uetzer Gesamtschule bekommt ab März neue Leitung
Umland Uetze

Uetzer Gesamtschule bekommt ab März neuen Direktor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 17.01.2020
Ria Loosveld (Zweite von rechts) übt mit den Schülern im Musikunterricht Xylofon. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)
Uetze

Die Aurelia-Wald-Gesamtschule (AWG) in Uetze bekommt voraussichtlich in wenigen Wochen einen neuen Schulleiter oder eine neue Schulleiterin. Die Landesschulbehörde hat die Direktorenstelle im November ausgeschrieben und will sie am 18. März besetzen – genau ein halbes Jahr nach dem Wechsel des bisherigen Schulleiters Frank Stöber ins niedersächsische Kultusministerium. Die Bewerbungsfrist ist inzwischen abgelaufen.

Nach Auskunft des Behördensprechers Andreas Herbig sind mehrere Bewerbungen eingegangen. Nach seinen Worten gibt die Landesschulbehörde während des laufenden Verfahrens keine Auskunft über die Zahl der Kandidaten. Zum Bewerberkreis zählt die derzeitige kommissarische Schulleiterin Ria Loosveld. Sie ist seit dem 1. August Direkorenstellvertreterin der AWG, so die offizielle Bezeichnung. Daher hat sie automatisch nach Stöbers Weggang vorläufig die Schulleitung übernommen.

Schon in der Planungsgruppe mitgearbeitet

Loosveld, die früher Lehrerin an der Uetzer Realschule war, hat die AWG mit aufgebaut. Sie hat schon in der Planungsgruppe mitgearbeitet und nach Gründung der Gesamtschule 2014 die Leitung des ersten Jahrgangs übernommen. Loosveld unterrichtet Mathematik, Musik und katholische Religion.

Bei der Leitung der Schule stehen ihr die kommissarische Direktorenstellvertreterin Lena Hammermeister und die kommissarische didaktische Leiterin Tanja Dieckhoff-Laake zur Seite. „Wir waren alle Jahrgangsleiterinnen und haben daher schon vorher zusammengearbeitet“, sagt Loosveld.

Elternvertreter begrüßt schnelle Ausschreibung

„Ich bin glücklich, dass die Stelle so schnell ausgeschrieben wurde“, sagt der Schulelternratsvorsitzende Martin Wittmar. Er wünsche sich, dass Loosveld den Posten bekommt. Mit ihr könne man gut zusammenarbeiten.

Bei Stöbers Entscheidung, Büroleiter des Kultusministers Grant Hendrik Tonne zu werden, hatte nach seinen Angaben der Streit mit dem Schulträger eine Rolle gespielt. Er hatte die Unterstützung der Gemeinde beim Aufbau der Gesamtschule vermisst. In seinem Abschiedsschreiben an Eltern und Schüler hatte er darüber geklagt, dass sich die anderen Schulen des Schulzentrums häufig gegen die AWG gestellt hätten.

Die Querelen sind laut Loosveld Vergangenheit. Das Miteinander der AWG mit der Gemeindeverwaltung habe sich positiv entwickelt. Gymnasium und AWG tauschten sich inzwischen regelmäßig aus.

Lesen Sie auch

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Die Ausbildungsoffensive des Musikvereins Dollbergen zeigt Wirkung. Im Blasorchester des Uetzer Ortsteils spielen vor allem jugendliche Musiker moderne Stücke von Pop bis Musical.

17.01.2020

Unfallflucht unter umgekehrten Vorzeichen: Die Polizei sucht nicht den Verursacher eines Rangierunfalls auf dem Parkplatz des Uetzer Friedhofs, sondern den Halter des beschädigten Audi A 3.

17.01.2020

Trecker-Demo statt Fridays for Future: Zum ersten Mal hat sich der 15-jährige Nico Bode an dem Protest gegen das Agrarpaket beteiligt. Gemeinsam mit gut 50 Landwirten aus dem Burgdorfer Raum ist er am frühen Freitagmorgen mit dem Trecker zur Demonstration nach Hannover gefahren.

17.01.2020