Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Hänigsen
Umland Uetze

Unfall mit Mini in Uetze-Hänigsen: Sprinter flüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 12.02.2021
Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer eines weißen Sprinters den Unfall verursacht hat.
Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer eines weißen Sprinters den Unfall verursacht hat. Quelle: Friso Gentsch (Symbolbild)
Anzeige
Hänigsen

Zeugen für eine Unfallflucht sucht die Polizei. Eine 39 Jahre alte Frau aus Uetze hatte ihren schwarzen Mini Clubman am Donnerstag gegen 8 Uhr im Bereich Am Osterfeld/Ecke Schilfkampweg in Hänigsen abgestellt. Als sie etwa 20 Minuten später zurückkam, bemerkte sie Schäden an der linken Fahrzeugseite. Das Auto war eingedellt und der Lack zerkratzt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass ein weißer Sprinter den Wagen touchiert hat. Sie stellten an dem Mini weißen Lack sicher. Zudem sagte eine Mitarbeiterin der ansässigen Physiotherapiepraxis aus, dass sie zur Unfallzeit einen weißen Sprinter bemerkt hatte, der aus Richtung Steindamm kommend über die Straße Am Osterfeld nach links in den Schilfkampweg fahren wollte. In Höhe der Einmündung musste der Fahrer zurücksetzen, weil er zu weit in diesen Bereich gefahren war. Dabei prallte der Sprinter wahrscheinlich gegen den Mini.

Der Fahrer entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Auto geben können, sich unter Telefon (0 51 73) 92 54 30 zu melden. Die Höhe des Schadens am Mini steht noch nicht fest.

Von Antje Bismark