Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Autofahrer übersieht Stau auf L310 – Vier Leichtverletzte
Umland Wedemark

Autofahrer übersieht Stau auf L310 in der Wedemark – Vier Leichtverletzte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 12.05.2019
Symbolbild
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Gailhof

Einen Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten hat ein 34-jähriger Autofahrer am Freitagmorgen verursacht. Es wurden insgesamt vier Fahrzeuge ineinander geschoben.

Der Fahrer des Opel Zafira war um 7.10 Uhr mit seinem Wagen auf der Landesstraße 310 (L310) in Richtung Mellendorf unterwegs. Auf der Brücke, die über die A7 führt, übersah er nach Angaben eines Polizeisprechers den Stau auf dem Abbiegestreifen zur Autobahnauffahrt in Richtung Hannover. Der 34-Jährige fuhr auf den vor ihm stehenden VW Golf auf. Dann gab es eine Kettenreaktion: Der Golf wurde dadurch auf einen Mazda 6 geschoben. Dieser wiederum stieß mit einem vor ihm stehenden VW Golf zusammen.

Nach dem Unfall waren zwei Autos nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf circa 10.500 Euro.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley