Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Ein Geschenk an die Heimat: John Appletree hat Lied über die Wedemark aufgenommen
Umland Wedemark

Ein Geschenk an die Heimat: John Appletree hat Lied über die Wedemark aufgenommen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 05.11.2019
Musiker und Songwriter Heiko Perkuhn hat ein Lied über die Wedemark geschrieben, das er jetzt zusammen mit seiner Band John Appletree aufgenommen hat. Er geht gerne durch die Natur, um abzuschalten. Quelle: Julia Gödde-Polley
Wedemark

Rechts ein Apfelbaum, an dem ein Gitarre lehnt, links eine Eiche und in der Mitte sieht ein Mann und blickt auf die Häuser in der Ferne: So sieht das Cover aus, für das sich Heiko Perkuhn entschieden und, das Melanie Calderaro gezeichnet hat. Es soll wichtige Punkte in der Wedemark zeigen. Sein Lied heißt „Wedemark“ und handelt von seiner Heimatgemeinde. Der 36-Jährige hat den Text geschrieben und den Song mit seiner Band John Appletree – benannt nach dem Namen seines Urgroßvaters Johann Apfelbaum – aufgenommen.

Er habe nur sein Gefühl aufgeschrieben, „was ich zur Wedemark habe“, berichtet Perkuhn. Seiner Heimat, in der er gerade auch wieder lebt, fühle er sich sehr verbunden. Das Lied, das der Texter selbst dem Indie-Pop zuordnet, sei sein Geschenk an die Wedemark, sagt Perkuhn.

„Perfektionist“ braucht für Produktion Zeit

Die Produktion des Liedes hatte zuvor einige Zeit in Anspruch genommen. Die Idee, einen Song über seine Heimat zu schreiben hatte der Musiker bereits vor einigen Jahren. Aber der „kleine Perfektionist“ – so bezeichnet sich Perkuhn selbst – brauchte eine Zeit, um das richtige Lied zu komponieren. Die Frage, was alles in dem Text vorkommen soll, sei sehr schwierig gewesen. Und so hat er alle vorherigen Versionen, die der 36-Jährige bereits angefangen hatte, weggeschmissen und noch mal neu angefangen. Seit circa zwei Jahren ist das Lied fertig.

Im Refrain des Lieds „Wedemark“ heißt es: „Wedemark, ich bin ein Teil von dir, Wedemark, du bist ein Teil von mir, Wedemark, wohin ich auch geh’, ich bleib’ bei dir, Jeden Tag, Wedemark.“ Quelle: Julia Gödde-Polley

Die Band hat das Lied bereits auf Konzerten außerhalb der Wedemark präsentiert. Dort habe das Publikum positive Rückmeldungen gegeben. Sie hätten die Bedeutung von Heimat verstanden, berichtet Perkuhn. „Kleine Botschaften in der Musik sind mir immer wichtiger geworden.“

Musikdatei zum Download

In diesem Jahr wurde „Wedemark“ aufgenommen. Seit kurzem steht die Musikdatei bei den Streaming-Diensten zum Download bereit. Das Texten sei für ihn „eine ganz große Leidenschaft“, berichtet Perkuhn, der zugleich auch noch Dozent an der Ostfalia-Hochschule in Wolfenbüttel ist.

Und was sind seine Lieblingsorte in der Wedemark, die er direkt in der ersten Strophe besingt? „Es ist großartig, dass ich fünf Minuten vom Feld weg aufgewachsen bin“, sagt der Musiker. Dort gehe er auch heute noch gerne hin, um abzuschalten.

So sieht das Cover für das Lied "Wedemark" aus. Quelle: Melanie Calderaro

Perkuhn „könnte nie – für immer gehen“

Alle Stellen im Lied habe er bereits zig-Fach gehört. Zwischenzeitlich habe er nicht gewusst, ob es gut ist. Aber mittlerweile kann er selbst sagen: „Es ist echt schön geworden.“

„Ich weiß, ich werd’ dich wiedersehen, denn ich könnte nie – für immer gehen“, heißt es am Ende der letzten von insgesamt vier Strophen. Das gilt auch für Perkuhn selbst.

Von Julia Gödde-Polley

Die Blutspende ist eine der Veranstaltungen, die der DRK Ortsverein Bissendorf und Mellendorf regelmäßig auf die Beine stellt. Im Gespräch berichten sie, warum Spender, wenn sie einmal da sind, wiederkommen und welche Blutgruppe momentan am meisten gespendet wird.

05.11.2019

„Ich geh mit meiner Laterne“ heißt es in diesem Jahr wieder – auch in der Wedemark. Vereine und Feuerwehren organisieren Umzüge durch die einzelnen Orte in der Gemeinde. Hier finden Sie eine Übersicht mit den Terminen:

05.11.2019

Die Gemeinde Wedemark will ein Gewerbe- und Industriegebiet in Gailhof entwickeln. Bürgervertreter stellen die Planung an der Straße Neuer Hessenweg indes in Frage und protestieren dagegen. Ein Gespräch im Rathaus konnte keine gemeinsame Lösung aufzeigen.

04.11.2019