Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Einbrecher fliehen – und verlieren Beute
Umland Wedemark Einbrecher fliehen – und verlieren Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 10.12.2018
Über die Terrassentür sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Quelle: Rainer Dröse (Archiv)
Elze

Da haben sich Einbrecher zu schnell aus dem Staub gemacht: Auf ihrer Flucht von einem Einbruch in der Straße Weidegrund in Elze haben sie Teile ihrer Beute verloren.

Die Unbekannten haben am Sonnabend zwischen 16.15 und 17 Uhr die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses genutzt und die Terrassentür des Gebäudes aufgehebelt. Anschließend haben sie mehrere Räume nach Beute durchsucht und diversen Schmuck entwendet. Ein Zeuge hat wenig später Teile des Diebesgutes im Bereich der wenige hundert Meter entfernten Wasserwerkstraße gefunden. Den Schaden, den die Täter verursacht haben, kann die Polizei noch nicht beziffern.

Die Beamten bitten Zeugen, sich beim Kommissariat in Mellendorf unter Telefon (05130) 9770 zu melden.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen ein mögliches Windkraftgebiet an der Kreisstraße 103 hat der geschützte Rotmilan auf seine Art Einspruch erhoben: Er hat in diesem Jahr dort Junge aufgezogen.

10.12.2018

Eine Französin, eine Italienerin und eine Hamburgerin verabreden ein Treffen an den Exponaten der Rock-Band im Bissendorfer Heimatmuseum – und machen Fotos als Andenken.

10.12.2018

Gleich in vier Ortschaften haben Weihnachtsmärkte die Wedemärker zum Verweilen eingeladen. Gleichwohl: Das Wetter war alles andere als einladend. Doch die Besucher trotzten Regen und Sturm.

09.12.2018