Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Hilfe für Arvid: Die Firebugs empfangen Wolfsburg 
Umland Wedemark Hilfe für Arvid: Die Firebugs empfangen Wolfsburg 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.01.2018
Die Hannover Firebugs (rote Trikots) spielen am Sonntag wieder im Mellendorfer Eisstadion. Quelle: Foto: Hoffmann
Mellendorf

 Im Mellendorfer Eisstadion treffen morgen, Sonntag, 28. Januar, die Eishockeydauerrivalen Hannover Firebugs und Wolfsrudel Wolfsburg aufeinander. Dass es ab 11.45 Uhr für beide Mannschaften dabei auch um wichtige Punkte in der Feuerwehr Eishockey Liga (FEL) Nord geht, dürfte zwar klar sein. Doch in der Tat steht das an diesem Tag nur an zweiter Stelle. Die Firebugs widmen dieses zweite Saisonspiel dem seit der Geburt schwerbehinderten Arvid aus Neustadt. Zusammen mit seiner Familie kämpft er um lebenswichtige Therapien und teure Hilfsmittel. 

Das Team des Feuerwehr Eishockey Clubs Firebugs, ein Team, das sich aus Feuerwehrleuten aus der Region zusammensetzt, will Arvid dabei unterstützen. Vor und während des Spiels werden am Sonntag unter den Zuschauern Spenden gesammelt. Der Eintritt zu dem Spiel ist aber wie immer frei. 

Nach den Auftaktniederlagen beider Teams steht sportlich sowohl für die Firebugs als auch für das Wolfsrudel Wolfsburg viel auf dem Spiel. Die Zuschauer können sich deshalb auf einen packenden Fight auf dem Eis und ein spannendes Eishockeymatch freuen. Auch der kleine Arvid wird selbst im Stadion sein und das Spiel live mit seiner Mutter verfolgen. 

Das Spiel zwischen den Hannover Firebugs und dem Wolfsrudel Wolfsburg beginnt am Sonntag, 28. Januar, um 11.45 Uhr. Weitere Infos gibt es unter www.hannover-firebugs.de.

Von Julia Polley

Der Winterjazz Brelingen geht in sein zwölftes Jahr. Am Sonnabend, 27. Januar, gibt das Julie Campiche Quartet aus der Schweiz den Auftakt zur diesjährigen Konzertreihe.

21.01.2018

Nach dem schweren Unfall am Sonnabend auf der A 7 bei Mellendorf ist eine Frau ihren Verletzungen erlegen. Die 49-Jährige starb nach Polizeiangaben am Montag im Krankenhaus.

18.12.2017

Die Gemeinde Wedemark und die Stadt Burgwedel bilden wieder Integrationslotsen aus. Sie sollen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte unterstützen. Die Ausbildung findet in Mellendorf statt.

15.12.2017