Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Hausmannkost mit der Köchin aller Kinder
Umland Wedemark Hausmannkost mit der Köchin aller Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 24.07.2018
Anna Ehrhardt (von links), kocht zusammen mit Klaas (7), Hayden-Finn (6), Vivien (12), Mika Gabriel (6), Lisa Marie (7), Lisa (7) und Johann (9). Quelle: Stephan Hartung
Mellendorf

Heute kocht die Oma mal zusammen mit ihrem Enkelkind. „Pimp your Hausmannskost“ lautet die Veranstaltung, ein Teil des Sommerferienprogramms im Mehrgenerationenhaus. Aufgerufen waren Großeltern mit Enkelkindern, am Ende waren aber doch nur Großmütter mit den Kleinen da. Sieben Erwachsene, sieben Kinder – das reichte aber aus, damit nicht zu viele oder zu wenige Köche den Brei verderben können.

Apropos Brei: Auf dem Speiseplan stand Kartoffelbrei mit Gartengemüse und Frikadellen. Ein typisch deutsches Gericht und beste Hausmannskost also, ganz so wie es der offizielle Titel des Programms versprochen hatte. „Die Kinder haben prima geholfen und fleißig das Gemüse geschnitten“, lobte Anna Ehrhardt. Schließlich galt es, Blumenkohl, Karotten und Kohlrabi mundgerecht zu portionieren. Die erfahrene Köchin leitete den Kurs. Und nachdem große und kleine Köche dann auch die Frikadellen, im wahrsten Sinne, bearbeitet und gebraten hatten, ließen sich alle Fleisch, Gemüse und Kartoffelbrei schmecken. Und natürlich durfte ein Dessert nicht fehlen: weiße Schokolade, klein geraspelt, mit selbst gemachter Erdbeersauce.

Die Zutaten für Hauptgang und Nachspeise besorgte Ehrhardt aber am Morgen selbst, die vierstündige Aktion war zu kurz für einen gemeinsamen Einkauf. Für die Köchin aber kein Problem. Sie ist im Tagesgeschäft gewohnt, ganz andere Mengen zu besorgen und damit richtig zu kalkulieren. Denn was die Teilnehmer von „Pimp your Hausmannskost“ erst nach dem Dessert erfuhren: Anna Ehrhardt hat im Mehrgenerationenhaus ein Heimspiel. Im Erdgeschoss befindet sich die Mensa – inklusive Hauptküche und Speiseraum. Hier arbeitet Ehrhardt während der Schulzeit, sie ist sozusagen die Köchin für Wedemärker Kinder.

Versorgt werden 75 Kindergartenkinder, 15 Krippenkinder, 16 Schulkinder und bis zu sieben Lehrer. „An manchen Tagen kaufen wir 30 Kilogramm Kartoffeln“, berichtet die Küchenchefin. Wir, das ist Anna Ehrhardt und eine Kollegin – mehr nicht. „Manchmal wundere ich mich auch, wie das alles klappt“, sagt Ehrhardt und lacht. Und das ist noch nicht alles. Immer donnerstags bietet das Mehrgenerationenhaus für bis zu zwölf Personen einen Mittagstisch an. Anna Ehrhardt kocht.

Von Stephan Hartung

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz der seit dem Frühjahr andauernden Trockenheit ist 2018 ein gutes Storchenjahr. Dabei konnte nur die im April geschlüpften Störche mit ausreichend Regenwürmern versorgt werden.

23.07.2018

Als neuen FSJ-ler begrüßt der Mellendorfer TV jetzt Jan-Hendrik Haaker. Der Absolvent des Gymnasiums Mellendorf folgt auf Dominik Schlack, der den Sportverein über zwölf Monate unterstützt hatte.

23.07.2018

Nicht nur das Weidevieh, auch Wildtiere sind der anhaltenden Trockenheit ausgesetzt. Wie sich Rehe, Hasen und Störche anpassen oder auch nicht überleben, beobachten Jäger zurzeit in Wald und Feld.

23.07.2018