Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Nach Feuer: Bewohner stirbt in Klinik
Umland Wedemark Nach Feuer: Bewohner stirbt in Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 31.08.2018
Der Bewohner der Dachgeschosswohnung ist an den Folgen des Brandes gestorben.
Der Bewohner der Dachgeschosswohnung ist an den Folgen des Brandes gestorben. Quelle: Sven Warnecke
Anzeige
Wiechendorf

Nach Auskunft von Polizeisprecher Mirco Nowak erlitt der 60 Jahre alte Bewohner der Dachgeschosswohnung am Ziegeleiweg in Wiechendorf eine schwere Rauchgasvergiftung. An den Folgen ist der Mann am Freitag in einem Krankenhaus gestorben, berichtete der Beamte weiter.

Wie berichtet, war die Ortsfeuerwehren aus Bissendorf, Brelingen, Mellendorf und Wennebostel am Donnerstagmorgen alarmiert worden. Als die ersten Einsatzkräfte am Ziegeleiweg eintrafen, schlugen ihnen bereits die Flammen aus den Fenstern entgegen. Einem Trupp unter Atemschutz gelang es noch, den zunächst vermissten 60-Jährigen aus dem Obergeschoss ins Freie zu retten. Wie sich am Freitag aber zeigte, hatte der Bewohner offenbar zu viel giftigen Qualm eingeatmet.

Bewohner wird bei Brand schwer verletzt.

Neben zwölf Atemschutztrupps im Inneren des Gebäudes kam von außen auch die Drehleiter zum Einsatz. Der Einsatz der 70 Feuerwehrleute dauerte bis gegen 4.15 Uhr. Die Experten des Zentralen Kriminaldienstes hatten noch am des Donnerstags das Haus untersucht. Eine Brandursache konnten sie angesichts der Zerstörung nicht mehr feststellen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 200.000 Euro.

Von Sven Warnecke