Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lobpreisung ziert nun Kirchenportal in Edelstahl
Umland Wedemark Nachrichten Lobpreisung ziert nun Kirchenportal in Edelstahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 14.03.2018
Von Ursula Kallenbach
Pfarrer Hartmut Lütge hat das neu gestaltete Kirchenportal geweiht und öffnet es für die Gemeindemitglieder. Quelle: Kallenbach
Mellendorf

Auch das vierflügelige Portal der Kirche St. Maria Immaculata in Mellendorf ist nun Teil der künstlerischen Ausgestaltung des katholischen Gotteshauses. Am Sonnabend weihte Pfarrer Hartmut Lütge in Anwesenheit des Künstlers Professor Gerd Winner aus Liebenburg den neuen Kircheneingang für die Gemeinde, ein Gottesdienst schloss sich an.

Das 20-teilige Relief besteht aus Großbuchstaben in Edelstahl. Darin ist mit Bezug auf die Marienkirche der Anfang der großen Lobpreisung der Maria Immaculata an Gott dargestellt. Das „Magnifikat“ der Portaltüren reflektiere im hellen Sonnenlicht mit Schattenbildungen, die wechselnde Eindrücke vermitteln, verdeutlichte Künstler Winner. Der renommierte, mit vielen Kunstpreisen bedachte Maler und Grafiker, der zu diesem Anlass vor Ort war, hat seit mehr als 20 Jahren Kunst für diese Kirche geschaffen – sein Altarbild in wechselnden Erscheinungsformen ist zentral für den Kircheninnenraum. 1991 hatte er gemeinsam mit seiner Frau Ingema Reuter-Winner den Innenraum der Kirche neu gestaltet.

Das Portalrelief verbindet nun den Innenraum mit dem Außenraum an der Kirche. Angedacht ist, auch diesen Vorplatz neu zu gestalten. „Danach wird dieses Kunstwerk schon von der Bissendorfer Straße aus zu sehen sein. Somit leistet die Pfarrgemeinde St. Marien einen großen Beitrag zur Kunst im öffentlichen Raum“, betonte Pfarrer Lütge. Nach der langen Kälteperiode war erst zu Beginn der Woche damit begonnen worden, die Türen zu installieren.

Ein schwerer Verkehrsunfall ist am Sonnabend in Mellendorf glimpflich verlaufen. Niemand wurde verletzt. Zudem hat die Polizei einem sturzbetrunkenen Radfahrer gestoppt und sucht einen Randalierer.

11.03.2018

Im Wedemärker Polizeikommissariat steht ein nahtloser Übergang an: Im Einsatz- und Streifendienst folgt jetzt auf den scheidenden Peter Wengler als neuer Leiter Polizeihauptkommissar Peter Trinks. Sein Schwerpunkt Verkehr passt gut zur Gemeinde, die um ein Verkehrskonzept ringt.

Ursula Kallenbach 12.03.2018

Seit 23 Jahren engagiert sich Luise Weber ehrenamtlich im kirchlichen Bereich. Dafür hat die Elzerin am Freitag die Medaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten im Haus der Region bekommen.

12.03.2018