Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wedemärker Lions spenden 14 000 Euro
Umland Wedemark Nachrichten Wedemärker Lions spenden 14 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 26.02.2016
Von Roman Rose
Lions Club Präsident Rolf Grünewald (Mitte) freut sich mit den Spendenempfängern, dass viele Projekte profitieren. Quelle: privat
Anzeige
Wedemark

Sie leisteten das Catering bei Konzerten und Aufführungen, legten mit großem Erfolg einen Adventskalender auf, beteiligten sich am Weihnachtsmarkt in Bissendorf und waren mit weiteren Aktivitäten in der Gemeinde präsent. Lions-Präsident Rolf Grünewald sagt: „Wir möchten mit unseren Spenden erfolgreiche gemeinnützige und humanitäre Arbeit unterstützen, und wir freuen uns, wenn wir mit unseren Spenden helfen können.“

Die Schule unter den Eichen nutzt das Geld (2000 Euro) für ein pädagogisches Projekt mit Pferden, der Kinderschutzbund Wedemark (3000 Euro) wird Flüchtlingskinder in der Wedemark bei sportlichen Aktivitäten und bei Klassenfahrten unterstützen. Die Kinder- und Jugendkunstschule (1000 Euro) möchte ein interkulturelles Atelier für Kinder im Alter von zwei bis 16 Jahren umsetzen, das sich sowohl an Flüchtlingskinder als auch an deutsche Kinder richtet. Die Musikschule (1000 Euro) wird ihre Spende für Kita-Projekte einsetzen, und sie möchte eine Band mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingskindern gründen, für die noch dringend Musikinstrumente gebraucht werden.

Anzeige

Das Institut für soziales Lernen mit Tieren in Lindwedel (2000 Euro) nutzt die Spende zur Fortsetzung seiner erfolgreichen Arbeit, und die St.-Michaelis-Kirche in Bissendorf (500 Euro) wird Programme für Senioren finanzieren. Der 1. FC Brelingen (500 Euro) setzt das Geld für das pädagogische Programm für Kinder „Starke Muskeln, wacher Geist“ ein. Die Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge in der Wedemark (570 Euro) wird Materialien für Fahrradreparaturen einkaufen, das Gewaltpräventionsprojekt Klasse 2000 erhielt 2000 Euro, und die Jugendpflege der Gemeinde Wedemark freut sich ebenfalls über eine Unterstützung.

Wolf-Dieter Gogoll vom Förderverein PICU schilderte in einem Vortrag die erfolgreiche Kooperation der Medizinischen Hochschule Hannover mit einem Kinder-Intensiv-Krankenhaus in Sri-Lanka, für das der Referent ebenfalls eine Spende erhielt von 1000 Euro erhielt.

Roman Rose 25.02.2016