Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schläger treten auf ihr Opfer ein
Umland Wedemark Nachrichten Schläger treten auf ihr Opfer ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 10.09.2017
Von Sven Warnecke
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Mellendorf

Die Polizei Wedemark ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung auf dem Bahngleis 2 in Mellendorf. Wie ein Sprecher des Kommissariats am Sonntag mitteilte, geriet ein 29 Jahre alter Mann am Sonnabend gegen 22.45 Uhr mit mehreren Unbekannten in Streit. Bei der sich anschließenden Rangelei ging der 29-Jährige schließlich zu Boden. Dort traten die Schläger noch auf das Opfer ein und flüchteten anschließend.

Eine weitere Körperverletzung ereignete sich bereits eine Stunde vorher auf dem Gelände des Holi-Farbrausch-Festivals. Dabei gerieten ein 25 Jahre alter Hannoveraner mit einem 20 Jahre alten Mann aus Elze aneinander. In der Folge schlug der Hannoveraner seinem Kontrahenten einen Schneidezahn aus.

Anzeige

Ebenfalls im Zuge des Holi-Farbrausch-Festivals wurde ein an der Industriestraße geparktes Auto einer 18 Jahre alten VW-Golf-Fahrerin demoliert. Unbekannte hatten zwischen 13 und 17.30 Uhr den Heckscheibenwischer abgebrochen.

Zudem sucht die Polizei einen unbekannten Autofahrer, der bei einem Zusammenstoß am Donnerstag gegen 14.40 Uhr auf der Eitzer Föhre eine 18 Jahre alte Mellendorferin verletzt hat. Ohne sich um das Opfer zu kümmern, setzte der Fahrer eines roten VW Golf seine Fahrt in Richtung Wedemarkstraße fort. Wie der Kommissariatssprecher weiter berichtet, war die 18-Jährige zu Fuß auf der Wedemarkstraße unterwegs. Als sie die Eitzer Föhre passierte, setzte zeitgleich der Golf-Fahrer rückwärts vom Seitenstreifen zurück und übersah offenbar die junge Frau, die bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde.

Hinweise erbittet die Polizei Mellendorf unter der Telefonnummer (05130) 9770.