Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gesangel auf der Wiesn zieht Wedemärker an
Umland Wedemark Nachrichten Gesangel auf der Wiesn zieht Wedemärker an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 18.10.2017
Von Ursula Kallenbach
Bei schönstem Schützenwetter geht es zum Scheibenannageln durch das Dorf. Quelle: Kallenbach
Anzeige
Elze

So etwas hatte die Wedemark wohl noch nicht erlebt, wer hätte geahnt, dass so viel Bayern in Bewohnern steckt: Zahlreiche Besucher hatten sich für die Veranstaltung am Sonnabendabend im Festzelt von Peter Lührs mit Lederhosen und blau- und rotkarierte Hemden ausstaffiert, viele Frauen kamen im Dirndl.

Zugegeben, gestand mancher männliche Gast, den man sonst nur im Anzug kennt: Die Lederhose habe er noch kurzerhand im Internet gekauft. Andere zeigten sich – als Wedemärker Jäger sowieso gut ausgerüstet – mit Kniebundhosen und Lodenjoppen.

Schon von Weitem war die Blasmusik vom Festplatz hinter dem Gasthaus Goltermann zu hören. Die Band „KZWOA“ aus dem bayerischen Weilheim leistete echte Integrationsarbeit, wie die Musiker selbst im Zelt propagierten: Nicht nur, dass sie den Nord- die Süddeutschen näher brachten, sie vereinten auch noch bei ihrem „wunderbaren Gesangel“ Musiker aus Bayern, Tirol, Schwaben und Franken. Pop, Rock und deutsche Schlager kamen in ihrem tanzbaren Repertoire nicht zu kurz. Schon am frühen Abend stiegen die Gäste auf Bänke und Tische. Dennoch: Die Polizei Wedemark hatte in ihrem Bericht am Sonntag keine Tätlichkeiten zu vermelden; vielleicht half auch die Wachsamkeit der vom Veranstalter beauftragten privaten Security im Vorfeld, polizeiliches Einschreiten unnötig zu machen.

Vor und nach dem „Wiesn“-Ereignis präsentierten sich die Schützen am Sonnabend und Sonntag in gewohnter Ordnung und Uniform. Die Ehrenscheiben wurden bei bestem Schützenwetter im Dorf zu den Schützenkönigen ausgetragen. Laserkönig wurde Hendrik Hübner, Kinderkönig Jeremy Bertram, Jugend- und Juniorenkönig ist Kristian Stille. Die Königsscheibe holte Nadine Vuyk, neuer Bürgerkönig ist Ralf Leseberg. Die Ortsratsehrenscheibe ging an Ortsbürgermeister Jürgen Benk selbst, die Ortsratskette trägt Rita Klewitz.

Bei Bürgerkönig Ralf Leseberg musste der Scheibenannagler Dirk Müschen am Sonntag ein zweites Mal die Leiter hochklettern. Nachdem die Bürgerscheibe an der Hauswand hing, brachte Müschen darunter noch das ausrangierte Kfz-Kennzeichen des alten Feuerwehrfahrzeugs (Kreis Burgdorf) an, das unter Lesebergs Vater in der Elzer Feuerwehr angeschafft worden war. Auch die Bürgerscheibe war eine Reminiszenz: Sie zeigt das 120 Jahre alte Feuerwehrgerätehaus.

Fotostrecke Wedemark: Gesangel auf der Wiesn zieht Wedemärker an

Die Senioren Engel Wedemark leisten in der Betreuung von alten, kranken und an Demenz erkrankten Menschen gemeinnützige Arbeit – und diese wird auch finanziell anerkannt. Ganz dringend sucht der Verein weitere männliche und weibliche Mitarbeiter.

Ursula Kallenbach 18.10.2017

Erst haben ihr bestandenes Abitur gefeiert, nun spenden sie den Überschuss vom Abiball dem Kinderpflegeheim in Mellendorf. Stolze 1000 Euro haben Nina Knabe (19) und Jule Niemeyer (20) als Vertreter des Abi-Jahrgangs 2017 der IGS Langenhagen am Donnerstag Geschäftsführerin Wiebke von Badewitz übergeben.

Roman Rose 16.10.2017

Wer Lust hat, einmal etwas Verrücktes zu machen, ist hier richtig: "Wir vertonen das Grundgesetz in Bewegung" heißt das Motto eines Projektes, zu dem die Kulturbeauftragte der Gemeinde Wedemark einlädt. Acht Termine sind geplant, am Ende im November steht eine öffentliche Aufführung.

Roman Rose 16.10.2017