Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Diebe räumen Umkleidekabinen während Training aus
Umland Wedemark Nachrichten Diebe räumen Umkleidekabinen während Training aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 11.11.2015
Nicht blieb über: Die Diebe nahmen anscheinend alles mit, was sie in den Umkleidekabinen finden konnten. Quelle: dpa/Symbolfoto
Wedemark

Mobiltelefone, Wohnungs- und Autoschlüssel, Papiere, Bargeld, Portemonnaies, Kleidung, Sporttaschen, ein neuer Trikot-Satz – als die Brelinger nach ihrem Training vom Fußballplatz in die Kabine zurückkehrten, fehlte alles. „Offenbar haben die Diebe alle Gegenstände in unsere Sporttaschen gestopft und sind dann unerkannt geflüchtet“, sagt Oliver Gaglin, Trainer der 1. Herrenmannschaft. Seine Vermutung: Die Diebe haben erst an einem sicheren Ort nachgeschaut, was sie alles mitgenommen haben. Unklar sei auch, wie viele Täter zugegriffen haben. „Das müssen ja mindestens drei gewesen sein, entweder mit mehreren Fahrzeugen oder einem Lastwagen“, sagt Gaglin.

Den Zeitraum der Tat kann er indes eingrenzen. Seinen Angaben zufolge kam der letzte Spieler gegen 19.15 Uhr auf den Platz, wo zwei Teams trainierten. „Als der erste dann gegen 20.30 Uhr in die Kabine ging, war diese komplett leergeräumt“, berichtet Gaglin. Wie hoch der Schaden ist, vermag weder der Verein noch die Polizei sagen. „Wir haben erst einmal geschaut, ob die Autos noch vor der Tür stehen“, sagt der Trainer und fügt hinzu, dass die Opfer vor allem auch wegen der gestohlenen Wohnungsschlüssel beunruhigt seien. „Jetzt müssen wir zu Hauses alle Schlösser austauschen lassen“, sagt er.

Bei der Tat nutzten die Diebe offenbar zwei Gelegenheiten: Zum einen reicht das Flutlicht zwar für das Spielfeld, nicht aber für die Beleuchtung des Vereinsheims. „Dadurch konnten wir niemanden sehen“, sagt Gaglin. Zum anderen waren die Kabinen nach Polizeiangaben nicht abgeschlossen.

Die Ermittler hoffen auf Zeugen, die den oder die Täter gesehen haben. Sie können sich unter Telefon (0 51 30) 97 70 im Kommissariat Mellendorf melden.

Von Antje Bismark

Knapp 16 Millionen Euro Investitionen plant die Gemeinde Wedemark für das nächste Jahr. Die größten Posten stehen in den Bereichen Gebäude und Grundstücke, Schulen sowie Bildung und Sport auf der Agenda. Doch die Investitionen bringen auch neue Schulden mit sich.

Antje Bismark 10.11.2015

In greifbare Nähe rückt nach jahrelanger Debatte nun der Bau von barrierefreien Wohnungen in Resse. Dort entstehen nach Aussage von Bürgermeister Helge Zychlinski im Baugebiet Osterberg zwei Mehrfamilienhäuser.

Antje Bismark 10.11.2015

Vier Vertretungskräfte für Kitas stellt die Gemeinde Wedemark im nächsten Jahr ein. Damit reagieren Rat und Verwaltung auf eine Erhebung, in der Mitarbeiter die Ausfallzeiten dokumentiert haben.

Antje Bismark 10.11.2015