Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hubsteiger streikt in der Eichenkrone
Umland Wedemark Nachrichten Hubsteiger streikt in der Eichenkrone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 12.02.2017
Von Ursula Kallenbach
Regelmäßige Übungen sind wichtig mit der Drehleiter, damit es auch in speziellen Einsätzen klappt.
Regelmäßige Übungen sind wichtig mit der Drehleiter, damit es auch in speziellen Einsätzen klappt. Quelle: Kallenbach
Anzeige
Wedemark

Um 14.09 Uhr schickte die Einsatzleitstelle in Hannover außer den Negenborner Einsatzkräften auch die Drehleiter der Feuerwehr Mellendorf auf den Weg zum Klosterberg, um die beiden Baumpfleger aus ihrer Zwangslage zu befreien. Sie waren, wie sich herausstellte, bei der Arbeit von einem technischen Defekt ihres dazu genutzten Hubsteigers überrascht worden. Als das Gerät plötzlich streikte, mussten sie in luftiger Höhe in dem Arbeitskorb ausharren. „Auch der sogenannte Notablass scheiterte, da sich der Arbeitskorb inmitten einer Eichenbaumkrone befand“, berichtete Carsten Bohlmann aus dem Pressesprecherteam der Feuerwehr Wedemark am Sonntag.

Über die Drehleiter wurden zunächst einige Äste entfernt, die den Rettungsweg behinderten. Der Drehleiterkorb konnte dann bis an die Arbeitsbühne des Hubsteigers manövriert werden, und so konnten die Retter nach etwa 30 Minuten die Baumpfleger unverletzt aus der Höhe wieder sicher auf den Erdboden bringen.

Roman Rose 10.02.2017
Ursula Kallenbach 09.02.2017