Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tilman de Boer führt den Kirchenkreistag
Umland Wedemark Nachrichten Tilman de Boer führt den Kirchenkreistag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 08.02.2019
Der neue Vorsitzende des Kirchenkreistags Tilman de Boer (von links) stellt sich mit seinem Stellvertreter Michael Brodermanns, Beisitzerin Christiane Höppner-Groth und Superintendent Holger Grünjes zum Gruppenfoto. Es fehlt Beisitzerin Frauke Kiel. Quelle: Andrea Hesse
Langenhagen/Burgwedel/Isernhagen/Wedemark

Delegierte aus 18 Gemeinden des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen haben einen neuen Vorstand des Kirchenkreistags (KKT) gewählt. Das Gremium wird fortan von Tilman de Boer aus Langenhagen geführt.

Es sei ein Abend des Aufbruchs, betonte Superintendent Holger Grünjes eingangs der konstituierenden Sitzung des Kirchenkreistages Burgwedel-Langenhagen in Großburgwedel. „Sie verkörpern diesen Aufbruch und ich bin sehr dankbar, dass Sie sich den kommenden Herausforderungen stellen“, wandte er sich an die Delegierten aus den Kirchengemeinden. Grünjes verwies insbesondere auf die Aufgabe, den Stellenplan für die Zeit nach 2022 aufzustellen und die knapper werdenden Ressourcen in den Blick zu nehmen, damit Kirche in der Fläche präsent bleibe.

Im großen Saal des Gemeindehauses der Burgwedeler St.-Petri-Kirchengemeinde besetzte das 60-köpfige Kirchenparlament eine Reihe von Gremien – allen voran den Vorstand des Kirchenkreistages. Neben de Boer, der als selbständiger Rechtsanwalt seit 2006 in Langenhagen lebt und Mitglied des Emmaus-Kirchenvorstandes ist, wurde Pastor Michael Brodermanns aus der St.-Georgs-Kirchengemeinde Mellendorf-Hellendorf zum Stellvertreter gewählt. Brodermanns bringt bereits Erfahrung mit: Er war über mehrere Wahlperioden Mitglied des Kirchenkreistages und zuletzt bereits stellvertretender Vorsitzender. Komplettiert wird der Vorstand von den Beisitzerinnen Christiane Höppner-Groth aus der Kirchengemeinde St. Georg Mellendorf und Frauke Kiel aus Elze-Bennemühlen.

Gewählt wurden auch die Mitglieder des Kirchenkreisvorstandes, der zwischen den Sitzungen des Kirchenkreistages die Geschäfte führt. Kraft Amtes ist Superintendent Holger Grünjes Vorsitzender. Zu weiteren Mitgliedern wählte das Kirchenparlament die 27 Jahre alte Maren Konradt und den erst 20 Jahre alten Ole Mewes aus dem Kirchenkreisjugendkonvent. Außerdem sind Regina Knips (Wettmar), Günter Depke (Elze-Bennemühlen), Klaus Schneider (Elisabeth Langenhagen) und Dörte Behn-Hartwig (Brelingen) in dem Gremium vertreten. Als ordinierte Mitglieder gehören dem Vorstand in den kommenden sechs Jahren auch Pastorin Debora Becker (Brelingen) und die Pastoren Jens Blume (Burgwedel) und Rainer Müller-Jödicke (Engelbostel) an. Mit der Wahl von Konradt und Mewes übernehmen erstmals gleich zwei Vertreter der Evangelischen Jugend Verantwortung im Kirchenkreisvorstand.

Von Sven Warnecke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Spendenparty in der „mellzz Bar & Lounge“ in Langenhagen ist viel Geld zusammengekommen. Bei weiteren Aktionen haben Ehrenamtliche Spenden für das NKR gesammelt.

27.01.2019

Die Langenhagener Werbegemeinschaft des CCL spendet 1000 Euro an das Kinderpflegeheim in Mellendorf. Das Geld kommt dort 36 schwerst mehrfachbehinderten Jungen und Mädchen und jungen Erwachsenen zugute.

24.01.2019

Bezahlbarer Wohnraum, Wohnen für Senioren, die Vergabe von Kita-Plätzen und eine Abfahrt von der A 352 in Bissendorf-Wietze: Der Wedemärker Rat hat sich mit einer Vielfalt von Themen befasst.

25.01.2019