Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ehrenamtliche sammeln 10.000 Euro für NKR
Umland Wedemark Nachrichten Ehrenamtliche sammeln 10.000 Euro für NKR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.01.2019
Spendenparty zugunsten des NKR: Das Foto zeigt die Organisatorinnen Sandra Buchholz, Alisa Cömertpay und Claudia Krieghoff mit einem Teil des Helferteams. Zusammen hat das Team die Preise der Tombola aufgebaut Quelle: privat
Langenhagen/Hannover

Das ist eine Summe, die sich sehen lassen kann: Bei einer Spendenparty und weiteren Aktionen eines Netzwerks von Helfern zugunsten des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellenregisters (NKR) sind gut 10.000 Euro zusammengekommen. Das teilt Claudia Krieghoff jetzt mit. Sie hat zusammen mit Sandra Buchholz und Alisa Cömertpay die Party organisiert.

Zu der Feier waren etwa 200 Besucher in die „mellzz Bar & Lounge“ am Langenhagener Pferdemarkt gekommen, um für den guten Zweck zu tanzen. „Das war eine ganz tolle Party mit guter Stimmung“, sagt Krieghoff. Die DJs verzichteten auf ihre Gage, um den Kampf gegen Leukämie zu unterstützen. Auch die Eintrittsgelder – jeder Gast zahlte 10 Euro – kommen dem NKR zugute. Zusätzlich gab es an dem Abend eine Tombola mit 500 Sachpreisen. „An dem Abend sind rund 5000 Euro zusammengekommen“, sagt Krieghoff. Seit kurz vor Weihnachten haben die drei Frauen mit Unterstützung von weiteren Ehrenamtlichen verschiedene Aktionen organisiert – darunter ein Kleiderflohmarkt, Waffelverkauf, Massagen gegen Spende und Sportturniere. „Jeder hat sich etwas einfallen lassen, wie wir Spenden sammeln können“, sagt Krieghoff, die in Bissendorf wohnt. Dafür haben sie auch Firmen, Geschäfte und Privatleute direkt angesprochen und um Spenden gebeten. „Ich finde es faszinierend: Wenn viele wenig machen, kommt Großes zustande“, sagt die 51-Jährige.

Der Anlass: Der 16-jährige Sohn einer Kollegin ist an Leukämie erkrankt. Zunächst organisierten die Helfer deshalb Typisierungsaktionen, später fokussierten sie sich auf das Sammeln von Geld. Damit soll die Auswertung von Speichelproben finanziert werden. Jede einzelne Typisierung kostet nach Angaben von Krieghoff 35 Euro. Für den 16-Jährigen konnte kurz vor der Party bereits ein möglicher Spender gefunden werden.

Dank vom NKR

Auf dem Konto des NKR geht in den kommenden Tagen nun die fünfstellige Summe ein. NKR-Geschäftsführerin und Gründerin Marlena Robin-Winn freut sich über die Unterstützung. „Ganz, ganz großen Dank“, sagt sie auf Anfrage dieser Zeitung. „Es ist absolut toll, was sie geleistet haben.“ „Solch eine große Aktion haben wir ewig nicht gehabt“, sagt Robin-Winn.

Und es warten weitere an Leukämie erkrankte Patienten auf einen genetischen Zwilling. „Wir können immer neue Spender gebrauchen“, sagt Robin-Winn. Typisieren lassen können sich jeder, der zwischen 17 und 55 Jahre alt ist.

Von Julia Polley

Die Langenhagener Werbegemeinschaft des CCL spendet 1000 Euro an das Kinderpflegeheim in Mellendorf. Das Geld kommt dort 36 schwerst mehrfachbehinderten Jungen und Mädchen und jungen Erwachsenen zugute.

24.01.2019

Bezahlbarer Wohnraum, Wohnen für Senioren, die Vergabe von Kita-Plätzen und eine Abfahrt von der A 352 in Bissendorf-Wietze: Der Wedemärker Rat hat sich mit einer Vielfalt von Themen befasst.

25.01.2019

Weihnachten auch an andere denken: Elftklässler des Gymnasiums Mellendorf haben Kekse verkauft und den Erlös für die Straßensozialarbeit des Kontaktladen Mecki am Raschplatz in Hannover gespendet.

22.12.2018