Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Blasmusik füllt den Saal mit Zuhörern
Umland Wedemark Nachrichten Blasmusik füllt den Saal mit Zuhörern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 15.03.2018
Von Ursula Kallenbach
Der Feuerwehrmusikzug Elze unter Leitung von Klaus Breitkopf spielt - der Saal ist voll. Quelle: Kallenbach
Elze

Es muss einmal mit dem Ende angefangen werden: Aus seinem Frühjahrskonzert im Gasthaus Goltermann entließ der Feuerwehrmusikzug Elze seine wohl 400 Zuhörer am Sonntag gegen Abend mit dem Wiegenlied „Guten Abend, gute Nacht“ nach Hause, und das war so schön. Die von Johannes Brahms vertonte Volkslyrik, die jeder kennt und gerne mitsummt, vollendete gefühlvoll und schlicht den musikalischen Bogen vom Anfang des Konzerts. Der Marsch „Die Sonne geht auf“ hatte die Zuhörer beschwingt in das Programm hineingeführt, das dann in vielen Musikgenres konzertant und mit Instrumentalsoli glänzte.

Klaus Breitkopf lenkte sein Orchester am Pult dezent, taktvoll im doppelten Sinn. Der zweite Konzertteil war wie stets der böhmischen Blasmusik gewidmet, die klassisch oder im Schlagergewand daherkommt und heute allerorten in noch weitaus größeren Veranstaltungen Säle füllt. Ein volles Haus hatten sich die Veranstalter und die Mitwirkenden im Musikzug Elze bei der Einladung öffentlich gewünscht – und das bekamen sie auch nach außen sichtbar. Die geparkten Autos weit um das Gasthaus herum sagten klar: Hier spielt die Musik!

Fotostrecke Wedemark: Blasmusik füllt den Saal mit Zuhörern

Kein gesicherter Überweg im ganzen Dorf, und das bei schnellem Durchgangs- und Schwerlastverkehr: Die Bürgerinitiative Negenborn holt die Gemeinde Wedemark mit ins Boot. Die Akteure fordert Lösungen für das Problem ein.

Ursula Kallenbach 14.03.2018

Die katholische Kirche St. Maria Immaculata in Mellendorf leistet mit ihrem neu gestalteten Eingang auch einen Beitrag zur Kunst im öffentlichen Raum in der Wedemark. Nun ist das Portal auch geweiht worden.

Ursula Kallenbach 14.03.2018

Ein schwerer Verkehrsunfall ist am Sonnabend in Mellendorf glimpflich verlaufen. Niemand wurde verletzt. Zudem hat die Polizei einem sturzbetrunkenen Radfahrer gestoppt und sucht einen Randalierer.

11.03.2018