Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Auch im Kinderbuch ss statt ß
Umland Wedemark Nachrichten Auch im Kinderbuch ss statt ß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 26.03.2014
Von Ursula Kallenbach
Nun schnell den neuen Bücherschatz ausgepackt – die Kinder in der Bibliothek Bissendorf greifen begeistert zur neuen Lektüre.
Nun schnell den neuen Bücherschatz ausgepackt – die Kinder in der Bibliothek Bissendorf greifen begeistert zur neuen Lektüre.
Anzeige
Wedemark

Die Kinder aus den Kitas in Bissendorf und Wennebostel durften ihre Wunschbücher bestellen, die Henstorf-Stiftung bezahlte. In der Bibliothek packten die Kindergartenkinder am Mittwoch ihre Geschenkpakete aus, und in Vorfreude auf die neue Lektüre waren sie schnell dabei. Auch die Bücherei selbst und die Berthold-Otto-Schule profitierten von den 1500 Euro, die sie zu je gleichen Teilen aus dem Förderbudget der Stiftung erhielten.

„Die Einrichtungen durften kaufen, was sie wollten“, bestätigte Fritz Schöning aus dem Vorstand der Henstorf-Stiftung. Schon seit vier Jahren fließen immer wieder Beträge, und der Vorstand hofft, dass die Unterstützung zum frühen Lesen fortgesetzt werden kann. „Wir haben Klassiker ersetzt, die alt und zerlesen waren, auch Bücher, die noch nicht in neuer Rechtschreibung bei uns in den Regalen standen“, erläuterte die Leiterin der Gemeindebibliothek Wedemark, Martina Popan. Vorzugsweise seien dies Lesebücher für die Erst- bis Viertklässler in großer Schrift mit noch vielen Illustrationen.

Der Maulwurf Grabowski, so Popan, sei in neuen Ausgaben inzwischen mit ss statt ß ausgestattet. Aber auch neue pädagogische Debatten etwa zu Rassismus in Kinderbüchern fänden ihre Niederschläge. So sollen in Astrid Lindgrens Werken seit 2009 die Worte „Negerkönig“ und „Zigeuner“ ersetzt worden sein. Für Kinder und Jugendliche hält die Bissendorfer Ausleihstelle 3700 Bücher bereit: davon 620 Bilderbücher für Kinder unter Grundschulalter, 820 Romane und Geschichten für Kinder im Grundschulalter und 1260 Romane/Geschichten für Jugendliche ab der fünften Klasse. Rund 1000 Bücher sind Sachliteratur für Kinder und Jugendliche.

Ursula Kallenbach

Frank Walter 26.03.2014