Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Polizei stoppt Fahrradfahrer mit 2,95 Promille
Umland Wedemark

Polizei Wedemark stoppt Fahrradfahrer mit 2,95 Promille

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 16.01.2020
Der betrunkene Fahrradfahrer musste nach der Kontrolle mit auf die Polizeiwache kommen. Dort nahm ihm ein Arzt eine Blutprobe ab. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Archiv)
Scherenbostel

Einen betrunkenen Fahrradfahrer hat die Polizei am Mittwochabend aus dem Verkehr gezogen. Der Mann pustete bei einem freiwilligen Atemalkoholtest 2,95 Promille.

Der 51-Jährige aus der Wedemark war um 20.10 Uhr mit seinem Fahrrad in der Straße Im Winkel unterwegs. Einer Streife fiel der Radfahrer auf, weil er in Schlangenlinien fuhr. Die Beamten stellten bei der Kontrolle außerdem Alkoholgeruch fest.

Ein Arzt entnahm dem Mann auf der Wache eine angeordnete Blutprobe. Anschließend wurde der 51-Jährige wieder entlassen.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Ob das letzte Neujahrskonzert mit Ernst Müller in Langenhagen besuchen oder die Musik von Bernard Allison in Isernhagen genießen: Das ist los am Wochenende vom 17. bis 19. Januar in Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze und der Wedemark.

16.01.2020

In Scherenbostel und Wiechendorf haben bislang nicht genügend Anwohner einen Vertrag für Turbointernet abgeschlossen. Deshalb ist noch unklar, ob HTP und Deutsche Glasfaser in dem Gebiet in der Wedemark die Häuser ans Glasfasernetz anschließen. Der Ortsrat will Unschlüssige nun bei einem Infoabend von den Vorteilen überzeugen.

16.01.2020

Zwei Eigentümer aus der Wedemark blockieren aktuell die Pläne, im Resser Moor mit der Renaturierung der Hannoverschen Moorgeest zu beginnen. Diese Woche entscheidet sich, ob es eine Einigung gibt. Die Zeit drängt, denn bis 2023 muss das Projekt abgeschlossen sein.

15.01.2020