Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Zeugen alarmieren Polizei: Frau soll betrunken Auto gefahren sein
Umland Wedemark

Polizei alarmiert: Frau soll in der Wedemark stark betrunken Auto gefahren sein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:33 05.01.2020
Die Polizei hat in Bissendorf einen Autofahrer gestoppt, der sich nach Drogenkonsum ans Steuer seines BMW gesetzt hat. Quelle: Sebastian Willnow (dpa)/Symbolbild
Anzeige
Elze/Bissendorf

Wegen Alkohol am Steuer muss sich seit dem Wochenende eine 51 Jahre alte Frau aus der Wedemark verantworten. Nach Auskunft einer Sprecherin der Polizei in Mellendorf haben am Sonnabend gegen 22 Uhr Passanten die Frau dabei beobachtet, wie sie sich an der Walsroder Straße offenbar alkoholisiert an das Steuer ihres Autos gesetzt hatte. Die Zeugen notierten das Kennzeichen und alarmierten die Polizei.

Die Besatzung eines Streifenwagens traf die Wedemärkerin wenig später zu Hause an. Dabei sei den Beamten die wohl deutliche Fahne der Frau aufgefallen. Einen Schnelltest mit dem Alkomaten lehnte die 51-Jährige ab. Aus diesem Grunde wurde eine Blutprobe angeordnet. Das Ergebnis stand am Sonntag noch nicht fest.

Anzeige

Mann fährt nach Drogenkonsum Auto

In Bissendorf haben Polizisten am Sonnabend gegen 10.25 Uhr einen 25 Jahre alten Autofahrer auf der Schlager Chaussee gestoppt. Bei der Kontrolle seien den Beamten „drogentypische Auffälligkeiten“ des BMW-Fahrers aufgefallen, berichtet die Kommissariatssprecherin. Der Wedemärker stimmte einem freiwilligen Drogentest zu. Dieser verlief positiv. Es wurde daraufhin eine Blutprobe in der Wache angeordnet. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Dem Mann droht nun nicht nur ein Bußgeld, sondern auch ein Fahrverbot und eine Eintragung in das Fahreignungsregister.

Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr aus der Wedemark finden Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Anzeige