Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht
Umland Wedemark Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 31.07.2018
Wer hat in der Nacht zu Sonnabend einen Unfall zwischen Dudenbostel und Abbensen beobachtet? Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Dudenbostel

Auf Zeugen hofft die Polizei nach einem Unfall, der sich in der Nacht zum Sonnabend auf der Kreisstraße 105 in Dudenbostel ereignet hat. Dabei kam der Fahrer eines silberfarbenen Skoda Octavia Kombi, der in Richtung Abbensen unterwegs war, aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte etwa 50 Meter hinter dem Ortsausgang frontal gegen einen Baum. Bei dem Zusammenstoß wurde der Skoda schwer beschädigt.

Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle, er zeigte die Kollision nicht bei der Polizei an. Allerdings entfernten Unbekannte den nicht mehr fahrbereiten Wagen von der Unfallstelle, so dass die Polizei erst am Montag nach einem Hinweis auf den Ort und den beschädigten Wagen aufmerksam wurde. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Informationen zum Fahrer oder zum Unfall geben können. Wer hat den Unfall beobachtet oder das verunglückte Fahrzeug dort stehen gesehen? Wer kann Angaben zum Abtransport machen? Und wer hat in der Nacht zu Sonnabend möglicherweise Fußgänger auf der Kreisstraße zwischen Dudenbostel und Abbensen gesehen?

Anzeige

Der Halter des Skoda, der in Abbensen wohnt, konnte bislang noch nicht von der Polizei befragt werden, sagte der Sprecher. Seinen Angaben zufolge nehmen die Polizisten mögliche Hinweise unter Telefon (05130) 9770 entgegen.

Von Antje Bismark