Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark So feiern drei Schützenvereine ihre Feste
Umland Wedemark

So feiern die Schützen ihre Feste in der Wedemark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 12.06.2019
Am Wochenende steht wieder ein Festumzug durch Brelingen an – auch in Berkhof und Gailhof feiern die Schützen ihre Feste. Quelle: Niggemeyer (Archiv)
Brelingen/Gailhof/Berkhof

Die Schützen in der Wedemark feiern am Wochenende von Sonnabend bis Sonntag, 15. bis 16. Juni, in zahlreichen Orten ihre Schützenfeste. Gleich drei Vereine – Brelingen, Plumhof-Berkhof-Sprockhof und Gailhof – planen entsprechend festliche Programme.

Schützenfest von Plumhof-Berkhof-Sprockhof steigt im Vereinsheim in Berkhof

Der Schützenverein Plumhof-Berkhof-Sprockhof feiert sein Schützenfest zwar erst am Sonnabend, 15. Juni – bereits am Donnerstag und Freitag, 13. und 14. Juni, treffen sich die Schützen jeweils ab 18 Uhr für die Vorbereitungen im Schützenhaus, Berkhofer Straße 34B. Für Sonnabend, 15. Juni, laden die Schützen für 9.30 Uhr zum Frühstücksbüfett eben dorthin ein. Die Anmeldefrist dafür ist bereits abgelaufen.

Ab 11 Uhr geht es dort weiter mit Ehrungen und der Proklamation der Könige. Zwischen dem Anbringen der Kreisjugendscheibe um 13 Uhr und dem der Majestätenscheibe um 15 Uhr gönnen sich die Schützen um 14 Uhr eine Mittagspause mit Kaffee und Kuchen sowie Leberkäse oder Bockwurst im Brötchen. Anschließend soll das Fest im Schützenhaus ausklingen.

Die Brelinger Schützen feiern ihr Fest am Sonnabend, 15. Juni, rund um ihr Schützenhaus. Quelle: privat

Gailhofer Schützen feiern mit Platzkonzert und Ausmarsch

Auch der Gailhofer Schützenverein Sichere Hand feiert sein Fest am Sonnabend, 15. Juni, und zwar rund um das Schützenhaus, Vorm Hofe 9. Ab 12.30 Uhr schenken die Schützen Getränke aus und servieren Grillgut. Eine Stunde später werden die neuen Könige geehrt, die sie mit bei einem Umzug ab 14 Uhr auch prompt zu Hause besuchen. Die Majestäten und Schützen feiern ab 16 Uhr wieder am Schützenhaus: Hier geht es mit einem Platzkonzert des Musikcorps Alt Garbsen weiter, während die Mitglieder gemeinsam mit den Meitzer Schützen Kaffee und Kuchen auftischen und eine Schießbude errichten. Für Kinder stellen die Organisatoren eine Strohburg auf und bieten Kinderschminken an.

Die Schützen in Gailhof feiern ihr Fest. Quelle: Stephan Hartung (Archiv)

Schützenfest in Brelingen dauert gleich zwei Tage

Gleich zwei Tage dauert das nunmehr 112. Schützenfest in Brelingen: Am Sonnabend, 15. Juni, treten die Schützen am Edeka-Markt Poppe ab 13.45 Uhr an. Dabei holen sie die Vereinsmajestäten und Preisträger des vergangenen Jahres unter der Begleitung der hannoverschen Band Flying Drums ab. Ab 15 Uhr setzen die Brelinger die Feierlichkeiten mit einer Kaffeetafel für jedermann fort, gegen 16 Uhr wollen sie ihre neuen Preisträger auf dem Schützenplatz proklamieren. Für 20.30 Uhr kündigen die Brelinger eine „grün-weiße Partynacht“ an – dabei legt der DJ Der Tischler auf.

Mit einem Gottesdienst im Schützenhaus geht das Programm am Sonntag, 16. Juni, um 10.30 Uhr im Brelinger Schützenhaus weiter. Dort beginnt um 11.45 Uhr das Königsessen, bei dem ein Drei-Gänge-Menü aufgetischt wird. Die Teilnahme kostet 17 Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen 8,50 Euro. Essensmarken können bis Freitag, 14. Juni, in der Schlachterei Grimsehl und im VGH-Büro von Robert Schrade gekauft oder bei Jasmin Pinkvoß unter Telefon (0173) 4696144 vorbestellt werden. Um 13.30 Uhr startet der Festumzug durchs Dorf mit dem Spielmannszug Walle. Ab 15 Uhr tischen die Schützen Kaffee und Kuchen auf. Mit einem Kinderprogramm und einem Platzkonzert geht es weiter, ehe die Schützen ihr Fest ab 21 Uhr mit Musik und Tanz ausklingen lassen.

Das sind die Majestäten der Vereine

Plumhof/Berkhof/Sprockhof:René Kreitz (Jugendkönig, 1. Platz), Sophie Sinner (Jugendkönig, 2. Platz), Marius Frost (Jugendkönig, 3. Platz), Holger Giesemann (Dechertscheibe), Horst Icke Horvart (Wanderorden Herren), Conni Lange (Wanderorden Damen), Werner Scharder-Tillner (Kaiser und 2. Majestät), Gertrud Grapp (Kaiser der Kaiser), Renate Sinner (3. Majestät), Marko Fiebig (Majestät), Angelina Henke (Naglerin)

Brelingen:Siegfried Schubert (Vereinsmajestät), Jens Pinkvoß (Vereinsmajestät, 2. Platz), Martina Brandt (Vereinsmajestät, 3. Platz), Melina Sophie Bils (Kinderkönigin), Lothar Thies (Seniorenkönig), Janne Böhnke (Volkskinderkönig), Sascha Böhnke (Volkskönig)

Von Konstantin Klenke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleine Spezialbetriebe in Handwerk und Gewerbe sind die Spezialität in der Gemeinde Wedemark. Kunden sind – auch europaweit – auf sie angewiesen, und gute Mitarbeiter und Azubis sind hoch gefragt.

15.06.2019

Die Polizei Wedemark sucht Unbekannte, die von einer Baustelle in Berkhof Werkzeug gestohlen haben. Außerdem fahnden die Ermittler nach Randalierern, die an der Grundschule in Bissendorf ihr Unwesen getrieben haben.

12.06.2019

Im Eisstadion Mellendorf kämpfen erstmals Wrestler gegeneinander. Am 29. Juni stehen gleich zwei Ringe im Mittelkreis der Spielfläche. Ausrichter ist der Ligaverband POW.

12.06.2019