Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Nach Streit um laute Böller: Schläger verletzt 56-Jährigen und türmt mit Pistole
Umland Wedemark

Streit um laute Böller in Wedemark: Schläger verletzt Mann in Mellendorf und stiehlt Pistole

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 02.01.2022
Die Polizei sucht einen Schläger, der in Mellendorf einen Mann verletzt und ihm eine Pistole gestohlen hat.
Die Polizei sucht einen Schläger, der in Mellendorf einen Mann verletzt und ihm eine Pistole gestohlen hat. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Mellendorf

Die Polizei in der Wedemark ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach Auskunft eines Sprechers des Kommissariats kam es am Sonnabend, 1. Januar, gegen 0.15 Uhr an der Berliner Straße in Mellendorf zunächst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Männern, der schließlich in eine handfeste Auseinandersetzung mündete. Ein 56-Jähriger landete verletzt in einem Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der bisher unbekannte Täter extrem laute Feuerwerkskörper gezündet haben. Als ihn darauf der 56 Jahre alte Anwohner ansprach, kam es zu einer Rangelei, bei der das Opfer zu Boden stürzte und sich am Kopf verletzte. Nach Polizeiangaben trat der Unbekannte weiter auf den am Boden liegenden 56-Jährigen ein.

Schläger entwendet Pistole und schießt

Zudem soll der Täter seinem Opfer noch eine Pistole abgenommen und einen Schuss in die Luft abgefeuert haben, heißt es vom Kommissariatssprecher am Sonntag weiter. Anschließend flüchtete er.

Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei entdeckte die Schreckschusspistole später im Vorgarten eines Hauses an der Straße Am Langen Felde. Die Ermittler vermuten daher, dass der etwa 1,70 bis 1,75 Meter große Täter in diese Richtung geflüchtet sein könnte. Der Mann trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke. Er hat stoppelige, kurze hellblonde Haare. Möglicherweise sprach er laut Opfer mit osteuropäischem Akzent.

Polizei sucht Zeugen

Wegen der entwendeten Schreckschusspistole wird gegen den Täter auch wegen Diebstahls ermittelt. Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf unter Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke