Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Umweltsünder laden große Mengen Abfall in der Feldmark ab – Polizei bittet um Hinweise
Umland Wedemark

Unbekannte entsorgen Müll illegal - Polizei Wedemark sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 23.07.2020
Der Unrat hat direkt neben einem unbefestigten Weg im Forst Rundshorn gelegen. Polizisten haben alles dokumentiert. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berkhof

Grünabfälle, Maschendrahtzäune, Holzlatten und -pfähle sowie einen Kunststoffkomposter: Unbekannte haben Unrat illegalerweise im Forst Rundshorn abgeladen. Auffällig an dem Haufen waren nach Angaben der Polizei zudem die Reste zersägten Reste einer Rotbuche.

Ein Zeuge informierte die Wedemärker Polizei über seinen Fund in der Feldmark. Beamte entdeckten die größere Menge Abfall daraufhin am Mittwoch um 12.30 Uhr neben einem unbefestigten Weg in Verlängerung des Kuckuckswegs im Berkhofer Gebiet. Diese hatten Müllsünder dort offenbar abgeladen und waren anschließend geflüchtet.

Anzeige

Jetzt sucht die Wedemärker Polizei Zeugen, die eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht oder die Verursacher gesehen haben, als sie vor Ort waren. Die Ermittler des Kommissariats in Mellendorf nehmen Hinweise unter der Telefonnummer (05130) 9770 entgegen.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Forst Rundshorn als Müllkippe genutzt wird. Immer wieder entdecken Passanten oder die Polizei in der Natur illegalen Unrat – auch an anderen Stellen in der Gemeinde Wedemark.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley