Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Geschafft: 18 junge Feuerwehrleute bestehen die Prüfung für die Jugendflamme 2
Umland Wedemark

Wedemark: 18 Kinder schaffen Prüfungen für die Jugendflamme 2

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 27.11.2019
18 Kinder und Jugendliche haben die Prüfungen zum Erwerb der Jugendflamme 2 abgelegt. Quelle: Feuerwehr Wedemark
Wedemark

18 Kinder und Jugendliche haben nun die Prüfungen geschafft. Der Feuerwehr-Nachwuchs aus Abbensen, Elze, Meitze, Mellendorf und Resse erhielt nach den bestandenen theoretischen und praktischen Tests die Jugendflamme 2 der Deutschen Jugendfeuerwehr verliehen.

„Die Teilnehmer wurden in den Jugendfeuerwehren an mehreren Dienstveranstaltungen auf die Abnahme vorbereitet“, berichtet Wedemarks stellvertretender Gemeindejugend-Feuerwehrwart Andreas Morcinek. Die Prüfungen fand rund um das Elzer Gerätehaus statt. „Dabei mussten die Teilnehmer eine Fahrzeugsicherung vornehmen, einen improvisierten Wasserwerfer aufbauen, eine Wasserentnahmestelle aus einem Unterflurhydranten einrichten und Fragen zum Gerät der Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Verkehrssicherung beantworten“, erklärt Morcinek.

18 Kinder und Jugendliche haben die Prüfungen zum Erwerb der Jugendflamme 2 abgelegt. Quelle: Feuerwehr Wedemark

Feuerwehr-Nachwuchs braucht umfangreiches Wissen

Doch damit nicht genug: Der Feuerwehrnachwuchs musste auch Sicherungsknoten vorführen und einen Fragebogen mit allgemeinen Fragen beantworten. Zudem musste jeder Teilnehmer zum Kugelstoßen antreten und 100 Meter auf Zeit laufen. „Die Jugendflamme 2 kann an alle Jugendfeuerwehrmitglieder ab dem 13. Lebensjahr verliehen werden, wenn bereits die Leistungsbedingungen für die Jugendflamme 1 erbracht wurden“, erläutert der stellvertretende Gemeindejugend-Feuerwehrwart. Die Auszeichnung werde als Bestätigung des Wissensstandes der feuerwehrtechnischen Ausbildung und deren Anerkennung verliehen.

18 Kinder und Jugendliche haben die Prüfungen zum Erwerb der Jugendflamme 2 abgelegt. Quelle: Feuerwehr Wedemark

Diese 18 Jugendlichen haben die Prüfungen bestanden

Bestanden haben Marleen Hemme, Noel Krause, Svea-Marie Koch und Jan Meyer aus Abbensen. Aus der Jugendfeuerwehr Elze waren Claas Eipert, Melina Marie Müller, Ronja Marie Rickert, Annika Wesche und Colin Westphal erfolgreich. Christoph Kumpe und Marvin Stein kommen aus Meitze, Jan Brockmann und Nils Wißmann aus Mellendorf sowie Manuel Ferdönmez, Tom Meinen, Sören Öhl, Tizien Schmidt und Max Steube aus Resse.

Erwachsene Feuerwehrleute üben im Brandcontainer

Nicht nur Jugendliche müssen bei der Feuerwehr üben. Auch die aktiven Einsatzkräfte sind regelmäßig gefordert. So steht am Sonnabend, 30. November, 7 bis 15 Uhr die sogenannte Heißausbildung 2019 am Feuerwehrhaus in Elze an. Wie der stellvertretende Gemeindebrandmeister Sebastian Jagau mitteilt, würden in einem Brandcontainer die Atemschutzgeräteträger ausgebildet.

Lesen Sie auch

Von Sven Warnecke

Ein bundesweit wohl einmaliges Projekt hat die Gemeinde Wedemark initiiert: Für die Straße der Kinderrechte gibt es jetzt auch einen Radweg. Der Rundkurs führt über eine 60 Kilometer lange Strecke durch das Gemeindegebiet.

26.11.2019

Erneut haben in der Wedemark Dieseldiebe zugeschlagen. Nach Auskunft der Polizei in Mellendorf haben die Täter etwa 50 bis 100 Liter Kraftstoff aus einem Lkw abgezapft. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

26.11.2019

Ausströmendes Gas hat die Feuerwehr Bissendorf am Dienstag auf den Plan gerufen. Verletzt wurde niemand. Inzwischen steht nicht nur die Ursache für den Brand eines Lastwagens auf der L 190 am Montag fest, sondern auch die Schadenssumme.

26.11.2019