Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark 28 IGS-Schüler besuchen Irland und sind begeistert
Umland Wedemark

Wedemark: 28 IGS-Schüler besuchen Irland

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 01.12.2019
Eine IGS-Gruppe aus der Wedemark reist durch Irland. Quelle: privat
Mellendorf

Einmal fast um die grüne Insel herum: 28 Schüler eines Fachseminars der IGS Wedemark sowie die Lehrerinnen Katrin Konnemann und Kathrin Ohm haben Irland besucht. Auf dieser Reise lernte die Gruppe das Land kennen. Weil es auf der Insel so viel regnet, ist es dort so grün, erfuhren die Schüler.

Busfahrer erzählt über irische Traditionen

Vom irischen Busfahrer Kenny lernten die Touristen allerlei Besonderheiten des Landes kennen und entdeckten geheime, fern der Touristenströme gelegene Ecken. Kennys Geschichten über irische Traditionen der Heiratsmärkte in den einsamen Dörfern, zu denen jedes Jahr im September Heiratswillige aus allen Herren Länder kommen, amüsierte alle – auch wenn viele Iren ihre Traditionen sehr ernst nehmen und keinen Spaß verstehen, wie Kenny deutlich machte.

Ein Muss auf einer Irland-Reise: Die Jugendlichen besuchen einen Pub. Quelle: privat

Galway an der Ostküste beeindruckte die jungen Leute mit seiner Innenstadt und den vielen Pubs am Anreisetag. An Tag zwei nahm die Gruppe von einem Boot aus die Cliffs of Moher und die aus den „Harry Potter“-Filmen bekannte „Voldemort-Höhle“ in Augenschein. Auch wenn der Seegang nichts für schwache Mägen war, erreichten alle Schüler weitestgehend unversehrt wieder den Bus.

Ex-Schülerin begleitet Gruppe aus der Wedemark

Killarney und der Ring of Fire waren die Programmpunkte des dritten Tages. Dort liefen sie Inga Bartels, die 2019 das Abitur an der IGS absolvierte, über den Weg. Sie arbeitet derzeit im Killarney National Park als Freiwillige und begleitete die Gruppe einen Tag lang. Als zusätzliche Reiseleitung hatte sie viele Tipps parat und konnte den Schülern viele Fragen beantworten.

Zum Abschluss dieser abwechslungsreichen, aber auch nass-nebligen Reise fuhr die IGS-Gruppe nach Dublin: Diese Stadt mit den Studenten aus vielen verschiedenen Ländern, den unzähligen nach ihren irischen Wurzeln suchenden Amerikanern sowie den Pubbesuchern begeisterte alle. Die meisten sind sich einig: „Irland und vor allem Dublin ist eine Reise wert. Möglicherweise gibt es ja auch eines Tages eine Regenpause, und es wäre sogar noch schöner.“

Lesen Sie auch

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Bald soll die Luft in den Unterrichtsräumen auf dem Campus W in der Wedemark besser sein. Der Verwaltungsausschuss hat grünes Licht für den Einbau dezentraler Geräte gegeben.

30.11.2019

Das Moorinformationszentrum in der Wedemark macht – wie jedes Jahr – eine Winterpause. Die Einrichtung bleibt geschlossen – ausgenommen sind die angekündigten Veranstaltungen.

30.11.2019

Es weihnachtet ab dem ersten Advent auch im Richard-Brandt-Heimatmuseum in der Wedemark. An diesem Tag eröffnet das Team die Sonderausstellung „Engel – nicht nur zu Weihnachtszeit“. Die Exponate schweben auch über den Köpfen der Besucher.

29.11.2019