Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Zwei Autoaufbrüche – aber die Polizei steht vor einem Rätsel
Umland Wedemark

Wedemark: Aufbrüche in Resse ohne Spuren am Tatort

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 02.08.2021
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Resse zwei Fahrzeuge aufgebrochen haben.
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Resse zwei Fahrzeuge aufgebrochen haben. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Resse

Die Polizei sucht Unbekannte, die zwischen Donnerstag, 29. Juli, 18 Uhr, und Freitag, 30. Juli, 9.20 Uhr, am Richard-Schöne-Weg in Resse einen Transporter und ein Wohnmobil aufgebrochen haben. Die Ermittler stehen aber noch vor einem Rätsel: An beiden Fahrzeugen wurden keine Spuren eines Aufbruchs entdeckt, teilt ein Sprecher des Kommissariats in Mellendorf mit.

Die Täter entwendeten unter anderem die mobilen Navigationsgeräte sowie Werkzeuge. Kurios: Ein Teil der Beute tauchte am nächsten Tag in der Nähe des Tatorts wieder auf. Der Schaden beträgt dennoch etwa 2900 Euro. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0 51 30) 97 70.

Von Sven Warnecke