Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Ehepaar Bertram feiert diamantene Hochzeit
Umland Wedemark

Wedemark: Das Ehepaar Ursel und Walter Bertram aus Brelingen feiert diamantene Hochzeit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:20 13.05.2019
Das Ehepaar Ursel und Walter Bertram feiert diamantene Hochzeit. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Brelingen

Sie sind ein echtes Wedemärker Paar. Die Brelinger Ursel und Walter Bertram haben am Freitag ihre diamantene Hochzeit gefeiert. Ursel Bertram, damals noch unter ihrem Mädchennamen Busse, kam in Bissendorf zur Welt und wuchs dort auf. Ihr Mann ist von Geburt an ein waschechter Mellendorfer. Nun sind sie seit 60 Jahren verheiratet.

Ein Foto aus früheren Tagen: Das Ehepaar Ursel und Walter Bertram feiert diamantene Hochzeit. Quelle: Stephan Hartung

Kennengelernt haben sie sich im Kurhaus zur Heide an der Bissendorfer Straße. „Das wurde dann irgendwann abgerissen, heute befindet sich dort ein Optiker“, erinnert sich der heute 79-jährige Walter Bertram. Manchmal half er im Kurhaus mit aus, dort, wo seine spätere Frau im Service arbeitete. „Wir gehörten also beide zur Belegschaft, liefen uns oft über den Weg.“

Anzeige

Doch eines Tages fasste er Mut und lud Ursel Busse zum Mellendorfer Feuerwehrball ein. „Und ich war so aufgeregt, der Feuerwehrball hatte damals einen hohen Stellenwert“, erinnert sich die 81-Jährige. Ihre Chefin aus dem Kurhaus konnte die Euphorie teilen. „Sie hat gesagt, dass wir mir ein ganz tolles Kleid besorgen müssen. Meine Güte, was sah ich gut aus!“

Ehepaar zieht nach Hochzeit in eigene Wohnung

Der Rest ist Geschichte. Am 10. Mai 1959 läuteten in Mellendorf die Hochzeitglocken in der Kirche St. Georg, einen Tag zuvor gab es bereits die standesamtliche Trauung in Mellendorf. „Der 10. Mai war ein sehr warmer Tag. Wir sind mit unserer kleinen Gesellschaft in die Feldmark gefahren und haben es uns dort gut gehen lassen, wie bei einem kleinen Picknick“, sagt Ursel Bertram. Zunächst lebte das junge Paar noch bei den Eltern von Walter Bertram, acht Wochen nach der Hochzeit ging es dann in Mellendorf in die neue Wohnung – eine alte Scheune auf einem Bauernhof, die der junge Ehemann, gelernter Maurer, in Eigenregie umgebaut hatte. „An den ersten Tag in dieser tollen Wohnung kann ich mich noch genau erinnern. Wir haben Frikadellen gegessen“, sagt Ursel Bertram und lacht.

Die Brelinger, die 1973 in diesen Ort und in das von Walter Bertram selbst gebaute Haus gezogen sind, haben drei gemeinsame Kinder – Petra, Uwe und Heike. Und die nächsten Generationen sind schon nachgerückt. Die Bertrams sind dreifache Großeltern, auch zwei Urenkelkinder sind bereits auf der Welt.

Von Stephan Hartung

„Kinder stark machen“ und „Alkoholfrei Sport genießen“: Unter diesem Motto steht eine bundesweite Mitmach-Initiative, an der sich auch der SV Resse beteiligt. Beim vorletzten Heimspiel der ersten Fußball-Herren gibt es Aktionen für die Besucher.

10.05.2019

Reifen zweier Wohnmobile haben Unbekannte in Bissendorf zerstochen. Die Fahrzeuge haben zum Tatzeitpunkt am Pinkvosshof gestanden. Und es ist nicht der erste Vorfall in der Straße.

09.05.2019

Die Bürgerinitiative Negenborn kämpft weiter um eine Verkehrsberuhigung. Die BI möchte jetzt sogar einen Anwalt beauftragen, um besser rechtlich vorbereitet zu sein.

12.05.2019