Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Einbrecher müssen ohne Beute flüchten
Umland Wedemark Einbrecher müssen ohne Beute flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 14.04.2019
Einbrecher haben in Elze die Scheibe eines Gewerbebetriebes eingeschlagen. Quelle: Symbolbild
Mellendorf/Elze

Die Ermittler der Polizei Wedemark suchen Unbekannte, die zwischen Freitag und Sonnabend in zwei Gewerbebetriebe in Mellendorf und Elze gewaltsam eingedrungen sind. In beiden Fällen mussten die Einbrecher jedoch ohne Beute die Flucht antreten.

Nach Auskunft einer Sprecherin des Polizeikommissariats in Mellendorf hatten die Täter zwischen Freitag etwa 23.30 Uhr und Sonnabend gegen 4.45 Uhr eine Fensterscheibe des Unternehmens an der Hohenheider Straße in Elze eingeschlagen. Anschließend entriegelten sie über den Griff das Fenster, kletterten in das Gebäude und durchsuchten sämtliche Räume. Gestohlen haben die Einbrecher indes nichts.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am Sonnabend zwischen 2 und 8 Uhr in einem Lokal an der Kaltenweider Straße in Mellendorf. Die Täter hatten dort eine Hintertür aufgehebelt. Dabei lösten die Unbekannten jedoch die akustische Alarmanlage aus und flüchteten – ebenfalls ohne Beute.

Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf, Telefon (05130) 9770. Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie hier.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche: Unbekannte preisen vermeintlich hochwertige Haushaltswaren an – und versuchen speziell Senioren zu überrumpeln. In Bissendorf hat das geklappt –mit Ramsch.

14.04.2019

Bei dem Zusammenstoß von zwei Autos am Donnerstag in Berkhof ist erheblicher Schaden entstanden. Verletzte hat es aber zum Glück nicht gegeben, heißt es von der Polizei Wedemark.

12.04.2019

In der Wedemark hat es im vergangenen Jahr häufiger gekracht als 2017. Als Grund für die steigenden Unfallzahlen hat die Polizei die Großbaustelle auf der Autobahn 7 ausgemacht.

12.04.2019