Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Einbrecher schneiden Tresor mit Flex auf
Umland Wedemark

Wedemark: Einbrecher schneiden Tresor mit Flex auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 20.05.2019
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Mellendorf in ein Reisebüro eingebrochen sind. Quelle: Symbolbild
Mellendorf

Einbrecher sind zwischen Sonnabend, 13 Uhr, und Montag, 8.50 Uhr, in Mellendorf in ein Reisebüro an der Wedemarkstraße gewaltsam eingedrungen. Nach Auskunft von Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, hatten die Täter zunächst die Eingangstür aufgehebelt und anschließend die Räume durchsucht. Dabei entdeckten sie auch einen etwa 1,50 Meter hohen Stahltresor. Die Unbekannten trennten offenbar mit einem Winkelschleifer den Behälter im Bereich des Schlosses auf. Aus dem Inneren entwendeten die Einbrecher etwa 900 Euro. Den Gesamtschaden beziffert der Polizist auf etwa 2000 Euro.

Hinweise nimmt das Kommissariat Mellendorf unter Telefon (05130) 9770 entgegen.

Weitere Einsatzmeldungen aus der Wedemark lesen Sie im Polizeiticker.

Von Sven Warnecke

Die Polizei hat einen 22 Jahre alten Mann in Bissendorf vorläufig festgenommen. Der sturzbetrunkene Wedemärker hatte zuvor randaliert und am Bahnhof ein Buswartehäuschen demoliert.

20.05.2019

Nun rücken die Baufahrzeuge doch an: Nach knapp zwei Monaten Verzögerung beginnt die Sanierung der A 7 zwischen Berkhof und dem Dreieck Hannover-Nord. Die Gemeinde Wedemark ist von dem Termin überrascht worden – aber vorbereitet.

23.05.2019

Die Vielfalt sexueller Ausdrucksformen ist enorm, der gesellschaftliche Druck auch. Deshalb bietet der Verein EinzigArtig mit Simon Stucki individuelle Beratungsmöglichkeiten für junge Menschen in der Wedemark an.

23.05.2019