Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Einbrecher stehlen Reitsättel aus Pferdestall
Umland Wedemark

Wedemark: Einbrecher stehlen aus Pferdestall Reitsättel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 09.10.2019
Einbrecher sind in der Wedemark in eine Sattelkammer eingedrungen. Quelle: Symbolbild
Hellendorf

Die Polizei fahndet nach Unbekannten, die zwischen Dienstag, 22.15 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, in eine Sattelkammer eines Reiterhofes an der Hellendorfer Straße in Hellendorf eingedrungen sind. Die Täter erbeuteten diverse Sättel.

Nach Auskunft von Kai-Uwe Bebensee, Leiter des Wedemärker Kriminal- und Ermittlungsdienstes, gelangten die Unbekannte ungehindert auf das Gelände des Reiterhofes und zerstörten dort einen an einem Stallgebäude montierten Bewegungsmelder. Anschließend brachen sie das Stalltor sowie eine Tür zur Futterkammer auf. Dort wurde aber offensichtlich nichts entwendet. In der ebenfalls aufgebrochenen Sattelkammer wurden die Einbrecher dann fündig. Sie brachen 20 mit Vorhängeschlössern gesicherte Spinde auf und entwendeten eine bislang unbekannte Zahl an Reitsätteln. Die Höhe des Schadens stand laut Polizei am Mittwoch noch nicht fest.

Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf unter Telefon (05130) 9770.

Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr aus der Wedemark lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Stiftung für Tiere in Not des Künstlers Uli Stein aus der Wedemark erhält eine Spende. Diese ist nach einem Tag der offenen Tür beim Alpaka-Gestüt Kananohe in Langenhagen möglich geworden.

13:31 Uhr

Blutspender können in der kommenden Woche nach Bissendorf kommen. Am Montag, 14. Oktober, öffnet das evangelische Gemeindehaus. Der DRK-Ortsverein Wedemark hofft auf viele Besucher.

06:58 Uhr

Das Wedemärker Richard-Brandt-Heimatmuseum in Bissendorf widmet die nächste Sonderausstellung dem Thema Engel. Sammler und private Haushalte sind aufgerufen, ihre Engel-Schätze dafür leihweise herzugeben.

08.10.2019