Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Einbrecher steigen in ein Schützenheim ein
Umland Wedemark

Wedemark: Einbrecher steigen in ein Schützenheim ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 15.05.2019
Einbrecher sind in Mellendorf in das Schützenhaus eingestiegen. Quelle: Patrick Seeger (dpa/ Symbolbild
Mellendorf

Die Polizei Wedemark sucht Einbrecher, die zwischen Montag und Dienstag jeweils etwa 11 Uhr in das Mellendorfer Schützenhaus an der Schaumburger Straße gewaltsam eingedrungen sind. Nach Auskunft von Kai-Uwe Bebensee, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, kletterten die Täter zunächst über den Zaun des Vereinsgeländes. Anschließend schlugen sie die Scheiben von zwei vergitterten Fenstern ein. Seinen Angaben zufolge schafften es die Unbekannten trotz der Metallgitter, in das Gebäude einzusteigen. Die Einbrecher durchwühlten die Räume und entwendeten offenbar eine geringe Menge Bargeld. An Waffen oder Munition gelangten die Täter indes nicht, betont Bebensee.

Erst in der vergangenen Woche hatten Einbrecher das Schützenhaus in Thönse heimgesucht. Ob es einen Tatzusammenhang gibt, prüft die Polizei aktuell.

Die Polizei Mellendorf bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer (05130) 9770. Weitere Einsatzmeldungen aus der Wedemark lesen Sie hier.

Von Sven Warnecke

Sie haben es wieder getan: Die Fußballmädchen des Gymnasiums Mellendorf sind erneut Kreismeister geworden. Die eingespielte Mannschaft der Jahrgänge fünf bis sieben hat während des gesamten Turniers überzeugt.

15.05.2019

In Bissendorf steht das Schützenfest vor der Tür. Am Himmelfahrtswochenende sind nicht nur die Schützen, sondern auch die Bürger zum Feiern eingeladen.

14.05.2019

Die Gemeinde Wedemark hat die Ehrennadel verliehen. Drei Ehrenamtliche haben die Auszeichnung von Bürgermeister Zychlinski erhalten. Sie engagieren sich seit vielen Jahren in Vereinen und in ihren Wohnorten.

14.05.2019