Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Hoher Schaden nach Unfallflucht in Abbensen
Umland Wedemark

Wedemark: Hoher Schaden nach Unfallflucht in Abbensen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:44 15.03.2020
Laut Zeugenaussagen fuhr die Unfallverursacherin einen grauen Opel-Kleinwagen. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Abbensen

Die Polizei Mellendorf sucht eine Autofahrerin, die nach ersten Zeugenaussagen verantwortlich für einen Unfall an der Alten Zollstraße in Abbensen ist. So soll die Frau mit ihrem silberfarbenen Opel (ein Kleinwagen) einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Ford Ka erheblich im vorderen rechten Bereich beschädigt, dann aber ihre Fahrt fortgesetzt haben. Fragmente des Kennzeichens sind der Polizei bekannt. Der Schaden am Ford Ka beläuft sich auf rund 4000 Euro, berichtet die Polizei. Sie bittet um weitere Hinweise unter Telefon (05130) 9770.

Aktuelle Polizeimeldungen

Alle Polizei- und Feuerwehrnachrichten aus der Wedemark lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Rebekka Neander

Hohen Sachschaden haben unbekannte Täter am Wochenende bei dem Versuch angerichtet, ins Mehrgenerationenhaus in Mellendorf sowie in eine Gaststätte in Bissendorf einzubrechen. Die Polizei Wedemark sucht Zeugen.

15.03.2020

Bedroht das sich ausbreitende Coronavirus ihre Existenz? So weit sei es noch nicht, berichtet eine als mobile Fußpflegerin arbeitende Frau aus Langenhagen. Doch wenn sie nur Kunden aus den Pflegeheimen hätte, wäre es schon eine andere Situation.

15.03.2020

Im vergangenen Jahr hat die Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute (IBK) den Bissendorfer Sonntag abgesagt. Gelingt in diesem Jahr ein Neuanfang für die beliebte Veranstaltung in der Wedemark? Darüber wollen die Gewerbetreibenden bei der Jahresversammlung entscheiden.

14.03.2020