Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Mähdrescher brennt auf Feld bei Meitze
Umland Wedemark

Wedemark: Mähdrescher brennt auf Feld bei Meitze

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 26.07.2019
Das Feuer an der Erntemaschine ist schnell unter Kontrolle. Quelle: Christian Elsner
Meitze

Bei Mäharbeiten ist am Freitagmittag in der Wedemark ein Mähdrescher in Brand geraten. Dieser war gerade auf einem Feld am Fuhrberger Weg bei Meitze im Einsatz.

Vorsichtshalber wurden fünf Ortsfeuerwehren unter dem Stichwort „Ba2“ alarmiert. Das bedeutet, das mehrere Quadratmeter Fläche in Flammen stehen, berichtet Feuerwehrsprecher Michael Hahn. Die Einsatzkräfte aus Elze, Meitze, Gailhof, Mellendorf und Wennebostel rückten zum Meitzer Busch aus. Vor Ort mussten die Einsatzkräfte glücklicherweise jedoch nur den Mähdrescher selbst und eine kleine Fläche drumherum löschen, sagt Hahn. Die Erntemaschine wurde bei dem Feuer beschädigt.

Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst kümmerte sich um den Fahrer, der Hahns Angaben zufolge unter Kreislaufproblemen litt.

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Christoph Boss leitete den Einsatz. Nach circa 20 Minuten war das Feuer gelöscht.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Vogelscheuchen verschwinden zunehmend, weil Vögel sich an sie gewöhnen. Bei Brelingen in der Wedemark steht jedoch ein Exemplar, das wohl auch für routiniertes Federvieh noch gewöhnungsbedürftig ist.

26.07.2019

Wer durch die Natur in der Wedemark geht, kann viele reizvolle Szenen entdecken – besonders am frühen Morgen. Impressionen von einem Spaziergang.

26.07.2019

Die Landschlachterei Dettmers baut ihr Geschäft in der Wedemark aufwendig um. Währenddessen werden Kunden an einem Verkaufswagen auf dem Hof bedient. Ein erster Blick in den neuen Laden in Elze.

26.07.2019