Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Nabu bietet Führungen durchs Moor an
Umland Wedemark

Wedemark: Nabu bietet Führungen durchs Moor an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 09.09.2019
Der Nabu Wedemark bietet Führung durchs Moor an. Quelle: privat/Nabu
Resse

Die Wedemärker Ortsgruppe des Naturschutzbundes (Nabu) bietet öffentliche Führungen über den Moorerlebnispfad an. Los geht es am 15. September und 6. Oktober jeweils um 11.30 Uhr. Treffpunkt ist an beiden Sonntagen der Sportplatz Resse. Die Führungen sind kostenlos und dauern rund zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Moorerlebnispfad soll wie das Moorinformationszentrum (Mooriz) in Resse über Besonderheiten von Mooren und ihre Bedeutung für den Natur- und Klimaschutz informieren – und damit das zurzeit laufende LifePlus-Naturschutzprojekt unterstützen, mit dem die EU und die Region Hannover die Wassersituation in den Mooren wieder verbessern wollen. Nähere Informationen finden Interessierte auf der Internetseite des Nabu auf www.nabu-wedemark.de.

Unterstützung für BfR

Um den Verein Bürger für Resse (BfR) beim Moorschutz zu unterstützen, hat der Nabu Wedemark im Juli die Betreuung des Moorerlebnispfades übernommen. Dazu gehören regelmäßige Kontrollen, kleinere Reparaturen, die Organisation von Entkusselungsarbeiten im Bereich des Pfades und kostenlose Führungen.

Lesen Sie mehr zum Moorerlebnispfad:

350 Meter langer Steg ist fertig

Pfad bietet nun barrierefreies Moorerlebnis

Das Mooriz bringt Erlebnispfad voran

Von Stephan Hartung

Damit Thomas Michel keine Abzüge bei seiner Pension in Kauf nehmen muss, ermöglicht ihm der Gesetzgeber den sogenannten „engagierten Vorruhestand“. Dafür muss er aber ehrenamtlich Arbeitsstunden leisten – und das tut er in der Kirchengemeinde Brelingen.

12.09.2019

Jugendarbeit wird im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen großgeschrieben. Nun sind gleich zwei neue Diakone begrüßt worden. Sie vertreten während ihres Anerkennungsjahres Kirchenkreisjugendwartin Anna Basedau, die in den Mutterschutz geht.

09.09.2019

Hobbykicker haben am Sonnabend in der Wedemark um einen Pokal, der nach der SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks benannt ist, gespielt. Am Ende eines knappen Wettkampfs hatte der Titelverteidiger die Nase vorn.

08.09.2019