Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Nach Parkplatzrempler ermittelt nun die Polizei
Umland Wedemark

Wedemark: Nach Parkplatzrempler ermittelt nun die Polizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 15.11.2021
Die Polizei sucht einen flüchtigen Unfallfahrer.
Die Polizei sucht einen flüchtigen Unfallfahrer. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bissendorf

Das ist kein Kavaliersdelikt, sogenannte Parkplatzrempler stellen vielmehr eine Straftat dar. Darauf machen die Polizeidienststellen Jahr für Jahr in ihren Verkehrsunfallstatistiken aufmerksam – auch in der Wedemark.

Nun sucht die Polizei nach einer neuerlichen Verkehrsunfallflucht den Verursacher. Wie ein Sprecher des Mellendorfer Kommissariats am Sonntag mitteilt, ereignete sich der Vorfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Scherenbosteler Straße in Bissendorf am Sonnabend, 13. November, zwischen 14.10 und 14.20 Uhr.

Nach einem kurzen Einkauf musste ein 36 Jahre alter Wedemärker nach seiner Rückkehr an seinem Mercedes X 220 einen Schaden feststellen. Die Polizei vermutet, dass dieser bei einem Parkmanöver entstanden sein könnte. Den Schaden beziffern die Ermittler auf etwa 500 Euro. Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf unter Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke