Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Osterfeuer: Besucher genießen Sonne und Gemeinschaft
Umland Wedemark Osterfeuer: Besucher genießen Sonne und Gemeinschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.04.2019
Statt Kälte und Wind wie in vielen Jahren zuvor - heller Sonnenschein beim Osterfeuer. Quelle: Ursula Kallenbach
Hellendorf

Noch im Sonnenschein haben in vielen Dörfern die Wedemärker am Sonnabend und Sonntag ihre Osterfeuer angezündet. Selbst gegen 20 Uhr, als die Flammen loderten, liefen die Kinder noch in dünnen T-Shirts über den Feuerplatz, und die Erwachsenen standen am Rand mit Sonnenbrille und kalten Getränken.

Gleich zwei Osterfeuer haben an Ostersonnabend in Hellendorf gebrannt – am Montag geht die Reihe weiter, unter anderem in Mellendorf und Elze.

Die Hellendorfer konnten traditionell zwei Osterfeuer ihr eigen nennen, an die nacheinander die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr ihre Fackeln hielten: Oben, auf der Höhe über der Sandkuhle, nahe dem Hellendorfer Kirchweg brannte der weitaus größere Gestrüpp- und Reisighaufen ab und war schon von weitem zu sehen. Unten, am Dorfgemeinschaftshaus am Sandbergweg hatte die Gemeinde wegen der Vereinsanlagen nur das kleinere Osterfeuer erlaubt. Es war aber nicht weniger anziehend, denn die Wege zu den aufgestellten Getränke- und Grillbuden waren kurz, und die Besucher machten es sich dort um das wärmende Feuer noch lange am Abend gemütlich.

Keine Einsätze für Feuerwehr und Polizei

Nach Angaben von Gemeindebrandmeister Maik Plischke gab es trotz der Trockenheit keine Absagen von Osterfeuern. Am Sonnabend und Sonntag war es komplett windstill, was den Feuerwehren in die Karten gespielt habe. Die Feuerwehrkräfte haben nach Auskunft Plischkes im Vorfeld zusätzliche Vorkehrungen getroffen, um bei einem Grasbrand schnell löschen zu können. Doch es gab keine Vorkommnisse. „Es war alles ruhig“, sagt Plischke. Auch für die Wedemärker Polizei gab es keine Einsätze im Zusammenhang mit den Osterfeuern – „erfreulicherweise“, so ein Polizeisprecher.

Osterfeuer in Hannover und der Region: Die schönsten Bilder der HAZ-Leser

Zahlreiche Leser haben Fotos von den Osterfeuern geschickt. Hier finden Sie eine Auswahl der schönsten Bilder.

Von Ursula Kallenbach und Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Naturschutzjugend (Naju) Wedemark bietet Kindern und neuerdings auch Jugendlichen ab 13 Jahren besondere Aktionstage und Workshops an – zu verschiedenen Themen. Eine Übersicht mit allen Terminen und Infos.

23.04.2019

„Rotkäppchen und der Gugelhupf“: So heißt ein neues Kulturprojekt, das die Gemeinde Wedemark im Mai startet. Dabei steht die Nachbarschaft im Mittelpunkt. Wer backt dafür den Kuchen?

20.04.2019

Der Gründonnerstag ist in der Wedemark mit einem Sonnenuntergang zu Ende gegangen. Unsere Mitarbeiterin Ursula Kallenbach hat ihn mit der Kamera festgehalten.

19.04.2019