Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Praxis statt Unterricht: Schüler helfen vor Zeugnisferien beim Aufräumen im Moor
Umland Wedemark

Wedemark: Schüler helfen aktiv im Moor beim Klimaschutz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:45 30.01.2020
Trotz Regen und anstrengender Arbeit: Schüler und Lehrer des Gymnasiums Mellendorf wollen sich auch im kommenden Jahr am Moorschutz beteiligen. Quelle: Privat
Anzeige
Resse

Statt die letzten Tage bis zur Zeugnisausgabe am Freitag abzusitzen, haben sich Schüler aus sieben Klassen des Gymnasiums Mellendorf die Gummistiefel angezogen – und sind bei Regen ins Moor gezogen. Ehrenamtliche aus dem Hegering und dem Naturschutzbund Wedemark (Nabu) leiteten die Schüler bei der Beseitigung der dort wachsenden Bäume an. Die Fachleute nennen das liebevoll Entkusseln. Würden hier keine Menschen einschreiten, könnten sich die Moore langsam zu Wäldern entwickeln.

Keine leichte Arbeit im Resser Moor für die Gymnasiasten, aber in der Gemeinschaft bleiben sie offensichtlich gut gelaunt. Quelle: Privat

Bei den Aktionen leisteten die sieben Schulklassen seit Montag täglich ihren Beitrag zum Moorschutz. Um 9 Uhr traten sie an den Mooren in Resse an und hielten bis mittags durch. Am Donnerstag gingen sie noch einmal ins Schwarze und ins Otternhagener Moor. Einen Motivationserfolg aus den Reihen derer, die angepackt haben, bescheinigt Organisator Christian Kossenjans: „Wir hatten Regenwetter. Und trotzdem gab es die Rückmeldung, im nächsten Jahr wieder an einer Entkusselungsaktion teilzunehmen.“

Das Moor kommt im Lehrplan kaum vor

Gemeinsam etwas für das Moor tun und dabei einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das wollen Schüler des Gymnasiums im nächsten Jahr wiederholen. Quelle: Privat

„Hegering und Nabu hatten angefragt – und das passte bei uns sehr gut“, berichtet Kossenjans, der am Gymnasium die Aktionen koordinierte. Als Biologie- und Erdkundelehrer ergriff er am Ende des Schuljahrs die Chance gern. Die Aktion war Schülern und Lehrern des Gymnasiums freigestellt.

„Die Schüler sollen mal rausgehen und praktisch etwas machen“, erklärt der Lehrer. „Uns geht es darum, Moorschutz zu zeigen, und was jeder in der Region dazu tun kann.“ Das Thema Moor komme im Lehrplan in Biologie und Erdkunde für sich nicht vor, nur beim Ökosystem Wald werde es teilweise besprochen.

Lesen Sie auch

Von Ursula Kallenbach

Erst nachdem ein Mann aus der Wedemark eingeräumt hat, einen Auffahrunfall auf der A 7 verursacht zu haben, hat das Amtsgericht Burgwedel das Verfahren eingestellt. Das Gericht ordnete eine Geldbuße für eine gemeinnützige Organisation an.

29.01.2020

Die Polizei sucht nach Einbrechern, die in ein Schützenhaus in der Wedemark gewaltsam eingedrungen sind. Doch auf Waffen hatten es die Unbekannten offenbar gar nicht abgesehen, heißt es von den Ermittlern aus dem Kommissariat in Mellendorf. Die Fahndung läuft.

29.01.2020

Zwei Goldmedaillen sowie jeweils ein Exemplar in Silber und Bronze: Das ist die Ausbeute der Bogenschützen aus der Wedemark, die sie jetzt bei der Landesmeisterschaft eingeheimst haben. Nun steht die deutsche Meisterschaft an. Speziell die Jugend hat sich hervorgetan.

29.01.2020