Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Biosiegel: Spedition Ebeling darf nun Bioerzeugnisse lagern
Umland Wedemark

Wedemark: Spedition Ebeling erhält Bio-Siegel und darf nun Bioerzeugnisse lagern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 13.08.2019
Die Spedition Ebeling Logistik darf jetzt Bio-Ware lagern. Das Siegel ist außen an der Halle angebracht. Quelle: Ebeling Logistik
Gailhof

Das Unternehmen Ebeling Logistik darf in seinen Hallen ab sofort Bioware lagern und kommissionieren. Die Prüfgesellschaft Ökologischer Landbau hat der Spedition das entsprechende Bio-Siegel verliehen.

Getrennte Lagerung

Um den Bio-Status der Ware zu gewährleisten müsse das Unternehmen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, heißt es in einer Mitteilung. Die Spedition müsse unter anderem Erzeugnisse aus ökologischer Landwirtschaft getrennt von konventionellen Erzeugnissen aufbewahren. Dafür hat die Firma an der Zentrale in Gailhof in der neuen Halle 5 die Möglichkeiten geschaffen. Diese wurde im April fertig und ist mehr als 8000 Quadratmeter groß. Insgesamt verfügt Ebeling Logistik jetzt über circa 100.000 Stellplätze für Paletten auf dem Firmengelände. „Wir freuen uns, dass wir als Logistik-Dienstleister mit dem Bio-Siegel unsere Angebotspalette erweitern können“, sagt Geschäftsführer Georg Ebeling.

Lesen Sie auch:

Brexit: So bereitet sich die Spedition Ebeling vor

Logistiker: Mehr Güter auf Schiene befördern

Von Julia Gödde-Polley

Die Wedemärkerin Zita Gernt hat ihren 100. Geburtstag gefeiert. Im Gasthaus Goltermann haben ihr neben der Familie und Freunden auch Repräsentanten der Gemeinde Wedemark und der Region Hannover gratuliert.

12.08.2019

Jetzt steht eine große Putzaktion an: Die Renovierung des Eishallen-Dachs in der Wedemark ist fast abgeschlossen. In den kommenden Tagen macht die Betreibergesellschaft sauber. Deshalb bleibt die Halle vorerst weiter geschlossen.

12.08.2019

Dieser Schwimmkurs ist besonders: Im Spaßbad in Mellendorf verlieren junge Migrantinnen, die als Kinder auf dem Seeweg geflüchtet sind, ihre Angst vor dem Wasser. Nun ist der Abschluss in der Wedemark gefeiert worden.

11.08.2019