Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Streit nach Überholmanöver: 81-Jähriger fährt Biker mit dem Auto über den Fuß
Umland Wedemark

Wedemark: Streit nach Überholmanöver: 81-Jähriger fährt Biker mit dem Auto über den Fuß und türmt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 11.06.2019
Die Polizei sucht dringend Zeugen für einen Unfall in Elze. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Elze

Nach einem filmreifen Zwischenfall sucht die Polizei Wedemark händeringend Zeugen. Ein 81 Jahre alter Autofahrer soll einem Biker am Pfingstmontag über den Fuß gefahren und dann getürmt sein – bis ihn ein anderer Autofahrer stoppte, indem er die Fahrbahn blockierte. Der 45 Jahre alte Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Auslöser war ein Überholmanöver am Montag gegen 16.25 Uhr auf der Robert-Koch-Straße in Höhe der Einmündung Kaffeedamm in Elze.

Senior hupt aus Ärger über Überholmanöver

Der 81 Jahre alte Fahrer eines Audi musste auf der Landesstraße 190 in Richtung Berkhof an der Einmündung zum Kaffeedamm hinter einem abbiegenden Fahrzeug warten. Dabei wurde er von dem 45 Jahre alten Hannoveraner auf seinem Motorrad links überholt, berichtet am Dienstag Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes im Kommissariat Mellendorf. Das missfiel dem Senior offenbar – und er tat das durch den Einsatz seiner Fahrzeughupe auch kund.

Anzeige

Biker stoppt und geht auf Auto zu – Senior fährt los

Wie der Ermittler weiter mitteilte, stieg darauf der Biker von seiner Maschine ab und ging auf das Auto zu. „Als er bereits an dem Fahrzeug stand, scherte der Fahrer aus und fuhr dem 45-Jährigen über den Fuß“, heißt es vonseiten der Ermittler. Der Motorradfahrer stürzte auf die Straße und verletzte sich leicht.

Zeuge stoppt Senior filmreif

Der 81 Jahre alte Wedemärker setzte zunächst seine Fahrt fort, konnte aber von einem entgegenkommenden Autofahrer gestoppt werden, indem der sein Fahrzeug quer zur Fahrbahn stellte, schildert Wehr die Szene.

Der Senior gab gegenüber der zwischenzeitlich alarmierten Polizei an, sich von dem 45-Jährigen Motorradfahrer bedroht gefühlt zu haben und deshalb losgefahren war, sagt der Ermittler auf Anfrage. Der Biker indes gab zu Protokoll, dass der 81-Jährige „wie wild gehupt“ habe, berichtet Wehr. Angesichts der völlig unterschiedlichen Aussagen der beiden Beteiligten ist die Polizei nun auf Zeugenhinweise angewiesen. Diese nimmt das Kommissariat unter Telefon (05130) 9770 entgegen.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Ticker.

Von Sven Warnecke