Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Die Taschentalente nähen Einkaufsbeutel aus Fahnen der Kunstfestspiele
Umland Wedemark

Wedemark: Taschentalente haben Beutel aus Fahnen genäht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:33 18.08.2019
Heike Stoll-Gutowski (von links), Tanja Primke, Anneke Weigand, Lisa Hartmann und Meyada Ammouna freuen sich über die aus den Kunstfestspielfahnen hergestellten Taschen. Quelle: Stephan Hartung
Schlage-Ickhorst

Sie haben Talent für das Herstellen von Taschen – und das haben sie nun ihrem Namen entsprechend wieder unter Beweis gestellt. Taschentalent ist eine Gruppe von geflüchteten und deutschen Frauen, die sich regelmäßig trifft und eins von vielen Projekten des Vereins „Miteinander.Wedemark“ ist. Um Taschen zu nähen verwenden die Frauen gebrauchte Materialien. Ihr neuester Rohstoff: Die Fahnen, die während der Kunstfestspiele in Herrenhauses zum Einsatz kamen. Daraus sind mittlerweile schon fast 50 Einkaufstaschen entstanden.

Im Mai besuchte die Gruppe die Veranstaltung in Herrenhausen. Dabei fielen die großen Banner und Fahnen in pinker Farbe den Frauen sofort ins Auge. „Wir haben dann nachgefragt, was damit passiert – und haben den Zuschlag bekommen, bevor alles im Keller gelagert oder weggeschmissen wird“, erzählt Lisa Hartmann. Damit ging für die Taschentalente ein Wunsch in Erfüllung. „Wir hatten schon immer die Idee, selche Beutel herzustellen. Aber wir wollten keine Plastikstoffe kaufen“, sagt Hartmann. Schließlich gehe es immer, aktuell mehr denn je, um das Thema Müllvermeidung. „Daher nutzten wir nur Materialien, die schon mal verwendet und uns dann gespendet wurden.“

Laptoptaschen aus alten Segeln

Hartmann ist wichtig zu betonen, „dass uns die Kunstschule in Bissendorf toll unterstützt hat - dort können wir arbeiten“. Die kleinen Alltagshelfer kosten fünf Euro und sind im Hofladen Stoll in Schlage-Ickhorst, im Hofladen Schönhoff in Hellendorf und im Kleinen Naturkostladen in Mellendorf erhältlich.

Die Taschentalente haben schon weitere Projekte im Kopf: Laptoptaschen. Diese wollen sie auf Weihnachtsmärkten verkaufen. Der Rohstoff stammt aus alten Segeln von Schiffen vom Steinhuder Meer. Und das ist noch nicht alles. „Bald nähen wir wieder Kostüme für die Eisfabrik“, sagt Hartmann. Die Eisfabrik ist ein Kulturzentrum in Hannover.

Lesen Sie auch:

Elisabeth Hartmann von der Region geehrt

Von Stephan Hartung

In Gailhof will die Gemeinde Wedemark weiteres Gewerbe ansiedeln. Gegen die Pläne mehrt sich der Protest. Gut 120 Menschen haben nun im Bauausschuss gezeigt, dass sie kein Industriegebiet wollen.

17.08.2019

Bürger in der Wedemark sollten sich vor Betrügern in Acht nehmen: Die Täter, die sich als Handwerker ausgeben, suchen zumeist Senioren als Opfer und bieten zu überhöhten Preise diverse Dienstleistungen an.

17.08.2019

Jetzt gibt es doch bald ein Tempolimit: Die Gemeinde Wedemark hat auf den Straßen durch den Forst Rundshorn Tempo 70 angeordnet. Die Verwaltung reagiert damit auf den zunehmenden Verkehr auf den Strecken. Ab wann genau die neuen Schilder stehen, ist aber noch nicht klar.

16.08.2019