Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Transporterfahrerin bei Unfall schwer verletzt – 30.000 Euro Schaden
Umland Wedemark

Wedemark: Transporterfahrerin bei Unfall schwer verletzt – 30.000 Euro Schaden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:28 29.01.2020
Bei einem Verkehrsunfall in der Wedemark sind zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Quelle: Boris Roessler/picture alliance (Symbolbild)
Anzeige
Berkhof

Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstag auf der Sprockhofer Straße, der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 190 in Berkhof, zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Nach Auskunft von Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, wollte ein 50 Jahre alter Mercedes-Fahrer aus Celle gegen 14.55 Uhr von der Hauptstraße nach links auf ein Grundstück abbiegen. In diesem Moment setzte eine 43 Jahre alte Transporterfahrerin aus Hannover zum Überholen an. „Verbotswidrig“, wie Wehr betont.

Fahrzeuge müssen nach Unfall auf Sprockhofer Straße abgeschleppt werden

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge gegen die Umzäunung des Grundstückes gedrückt. Sie wurden derart schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Beide Fahrer wurden verletzt, die Verursacherin nach Angaben Wehrs schwer. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Den Schaden beziffert er auf etwa 30.000 Euro. Während der Bergung musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. In dieser Zeit kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr in Wedemark lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Mit dem Fahrrad zu den bis zu 8000 Meter hohen Bergen nach Tibet – danach die Gipfel, das Dach der Welt erklimmen. Geht das? Scheinbar schon. Christian Rottenegger zeigt in der Wedemark Bilder von seinen Abenteuern. Der Kartenvorverkauf läuft.

29.01.2020

Braucht die Wedemark eine zusätzliche Anschlussstelle an die Autobahn 352? Darüber gehen die Meinungen in der Gemeinde auseinander. Der Ortsrat Bissendorf-Wietze sieht nur Nachteile. Unklar ist, ob und wie sich die Verkehrsströme ändern würden.

28.01.2020

Die Gemeinde Wedemark verschenkt an Gäste Honig aus der Kommune. Den Plan, ähnlich wie in Langenhagen Bienen auf eigenen Flächen ein Zuhause zu geben, gibt es im Rathaus derzeit nicht. Doch die Verwaltung will trotzdem etwas für Bienen und Insekten tun.

28.01.2020