Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Umweltsünder stellt Ölfass auf Feld ab
Umland Wedemark

Wedemark: Umweltsünder entsorgt Fass illegal auf Feld bei Gailhof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 21.11.2019
Die Polizisten entdeckten in dem 60-Liter-Fass Ölreste. Quelle: Symbolbild
Gailhof

Ein Transporter-Fahrer hat am Mittwochmittag am Feldweg An der Wietze illegal ein 60-Liter-Fass entsorgt. Eine 40-jährige Spaziergängerin beobachtete den Umweltsünder und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten in dem Behälter Ölreste fest.

Nach Auskunft von Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes im Mellendorfer Polizeikommissariat, ereignete sich der Vorfall zwischen 14.20 und 14.24 Uhr zwischen dem Mühlengraben und der Wietze. Der weiße Transporter hielt, ein Unbekannter holte das Fass aus dem Wagen und stellte es auf das Feld. Anschließend fuhr der Transporter davon.

Der Verschluss des Behälters war Wehrs Angaben zufolge offen. „Die Entsorgung von umweltgefährdenden Stoffen außerhalb der vorgesehenen Anlagen stellt eine Straftat dar“, heißt es von der Polizei. Die Beamten brachten das Fass zur Entsorgung zum Wertstoffhof.

Wer kann der Polizei Hinweise zu dem Umweltsünder geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kommissariat unter Telefon (05130) 9770 zu melden.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Ziegel oder Backsteine haben eine lange Geschichte in der Wedemark und der Region: Karen Kolp hat sich auf die Spurensuche begeben und jetzt ein Buch über Ziegelherstellung in der Wedemark herausgebracht.

21.11.2019

Der Startschuss ist gefallen. Die Bauarbeiten für den Glasfaser-Ausbau in der Wedemark haben in Berkhof begonnen. Die ersten Haushalte sollen bald im Turbo-Internet surfen können. In den anderen Ausbaugebieten gibt es noch nicht genügend Interessenten.

20.11.2019

Auf lokale Nachrichten möchten die HAZ-Leser nicht verzichten – das betonen sie beim HAZ-Stammtisch in Burgwedel. Dabei zeigt sich auch: Die Printzeitung und das digitale Angebot der Lokalredaktion lassen sich längst nicht mehr trennen.

20.11.2019