Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Weihnachtsscheune mit echten Tieren öffnet wieder in Elze
Umland Wedemark

Wedemark: Weihnachtsscheune mit echten Tieren öffnet wieder in Elze

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 21.12.2019
Elzes Lebendige Weihnachtsscheune öffnet Heiligabend von 11 bis 19 Uhr und am ersten Weihnachtstag von 10 bis 16 Uhr. Quelle: privat
Anzeige
Elze

Heiligabend öffnet Elzes lebendige Weihnachtsscheune wieder, um den Besuchern bereits zum 20. Mal eine beinahe authentische Kulisse zu bieten. Hautnah können Kinder und Erwachsene erleben, wie es wohl seinerzeit in Betlehem zugegangen sein mag, als das Christkind nahe bei Esel, Ochs und einigen Schafen in der Krippe lag.

Um die Geduld der Jüngsten nicht zu strapazieren, startet das Krippen-Puppenspiel am Dienstag, 24. Dezember, schon um 11 Uhr. Die Geburt Jesu verfolgen die Besucher der Andacht dabei in der Kirche, wo Konfirmanden und Mitglieder der Jugendgruppe die einzelnen Stationen mit Handpuppen nachstellen, während Kirsten Kiegeland mit ihrem Akkordeon für den musikalischen Rahmen sorgt. Anschließend ziehen die Besucher in die Pfarrscheune nebenan, wo es neben der Heiligen Familie auch echte Tiere zu sehen gibt.

Anzeige

Krippenspiel und Musik in der Pfarrscheune

Um 15 Uhr geht es dann in der Elzer Pfarr-Scheune mit einem Krippenspiel weiter. 28 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und zwölf Jahren haben sich mit der Frage: „Wie fühlen sich eigentlich Pastorinnen und Pastoren zur Weihnachtszeit?“, beschäftigt. Warum das Fest immer so überraschend kommt und warum Weihnachten überhaupt gefeiert wird, haben sie ebenfalls erforscht. Der passende Titel ihrer Aufführung lautet daher: „Schon wieder Weihnachten? Wann ist überhaupt Weihnachten?“ Für die festlichen Klänge sorgen jugendliche Musiker aus der Wedemark. Außerdem gibt es vor und nach der Vorstellung Punsch und Glühwein für die Besucher.

Alle Interessierten sind wieder in Elzes lebendige Weihnachtsscheune eingeladen. Sie öffnet Heiligabend von 11 bis 19 Uhr und am Mittwoch, 25. Dezember, von 10 bis 16 Uhr. Tierhalter wie Margarete und Uwe Brötz sowie Karsten Schmieta und weitere ermöglichen durch ihren Einsatz „Bethlehems Stall“ in der Elzer Pfarrscheune, heißt es von der Kirchengemeinde.

Lesen Sie auch

Von Patricia Chadde