Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Wer will auf dem Weihnachtsmarkt in Mellendorf eine Bude mieten?
Umland Wedemark

Wedemark: Wer will auf Weihnachtsmarkt in Mellendorf eine Bude mieten?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 30.09.2019
Die St.-Georgs-Kirche ist der adventliche Anziehungspunkt in Mellendorf. Quelle: Patricia Chadde (Archiv)
Mellendorf

Am Sonnabend, 7. Dezember, wird der Weihnachtsmarkt wieder rund um die evangelische Kirche in Mellendorf aufgebaut. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, berichtet Ortsbürgermeisterin Jessica Borgas. Der Budenausschuss hat aber eine Änderung beschlossen: Aussteller müssen in diesem Jahr Holzbuden mieten. Der Ausschuss transportiert die Stände, baut sie auf und übernimmt nach dem Weihnachtsmarkt auch wieder den Abbau. „Es soll ein hübsches kleines Weihnachtsdorf entstehen“, sagt Borgas. „Wir hoffen, dass es dann so richtig gemütlich und einladend erscheint.“ Die Mitglieder hätten lange überlegt, wie sie das äußere Erscheinungsbild des Marktes attraktiver gestalten können.

Die Zahl der Buden ist begrenzt. Wer einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt betreiben möchte und Interesse hat, eine Bude zu mieten, muss sich schnell bei Borgas per E-Mail an Jessi@borgas-home.de melden.

Von Julia Gödde-Polley

Die Gemeinde Wedemark zählt viele Bäume. Die Trockenheit in diesem Sommer hat auch ihnen zu schaffen gemacht. Die Fachleute im Rathaus prüfen neue Bewässerungsmethoden und bitten die Bürger um Unterstützung.

26.09.2019

Eine 25-jährige Frau aus Helmstedt soll in einem Supermarkt in Garbsen eine Kundin bestohlen haben – und dabei ihre kleinen Kinder zur Ablenkung genutzt haben. Sie muss sich seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Hannover verantworten.

26.09.2019

Die Gesellschaft für Behindertenarbeit (GBA) gibt es nicht mehr. Doch nur der Name ist weg: Das gemeinnützige Unternehmen firmiert künftig unter Lebenshilfe Langenhagen-Wedemark. Am Sonnabend werden die Gäste des Kartoffelfestes in der Stiftung Lindenhof begrüßt.

01.10.2019