Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wedemark Zeugen helfen Polizei bei Aufklärung von Unfallfluchten
Umland Wedemark

Wedemark: Zeugen helfen Polizei bei Aufklärung von Unfallfluchten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 18.06.2019
Dank aufmerksamer Passanten hat die Polizei zwei flüchtige Unfallfahrer ermitteln können. Quelle: Sebastian Willnow (dpa)/Symbolbild
Bissendorf/Mellendorf

Die Ermittler der Polizei Mellendorf sind zwei Unfallfahrern auf die Schliche gekommen. Dank aufmerksamer Passanten haben die Beamten nach den Fluchten die Verursacher stellen können, berichtet Kai-Uwe Bebensee, Leiter des Wedemärker Kriminal- und Ermittlungsdienstes, am Dienstag.

Seinen Angaben zufolge hatte ein 84 Jahre alter Skoda-Fahrer am Montag sein Auto auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Burgweg in Mellendorf abgestellt. Beim Ausparken touchierte er dann gegen 11.20 Uhr den daneben stehenden Toyota einer 83 Jahre alten Frau. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern, setzte der Mann nach Auskunft Bebensees seine Fahrt fort. Eine Zeugin hatte jedoch den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Skoda notiert. Als die Polizisten den 84-Jährigen zuhause besuchten, gab er den Unfall zu.

Weitere Unfallflucht auf Supermarktparkplatz

Nur etwa zehn Minuten später ereignete sich auf dem Mellendorfer Supermarktparkplatz eine weitere Unfallflucht – jedoch mit einem weniger glücklichen Ausgang. In diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise. Wie Bebensee weiter berichtet, hatte eine 41 Jahre alte Frau ihren VW Tiguan zum Einkaufen gegen 11.30 Uhr abgestellt. Als sie nur zehn Minuten später zum Auto zurückkehrte, entdeckte sie eine demolierte hintere rechte Tür. Bebensee beziffert den Schaden auf etwa 400 Euro.

Kennzeichen führt zu mutmaßlicher Täterin

Mehr Erfolg hatte die Polizei gegen 17.30 Uhr an Knibbeshof in Bissendorf. Wie der Ermittler berichtet, stieß eine 51 Jahre alte VW-Tiguan-Fahrerin beim Öffnen der Tür gegen einen daneben abgestellten Skoda. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, setzte sich die Frau hinters Steuer und fuhr weg. Der Besitzer des Skodas hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt und die Polizei angerufen. Als die Beamten die Frau zuhause aufsuchten, bestritt sie, den Schaden verursacht zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise erbittet das Kommissariat unter Telefon (05130) 9770. Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark lesen Sie in unserem Ticker. 

Von Sven Warnecke

Bei einem Verkehrsunfall ist eine 41 Jahre alte Radfahrerin in Bissendorf verletzt worden. Die Frau ist in eine Klinik eingeliefert worden. Der Schaden beträgt nach Auskunft der Polizei etwa 1500 Euro.

18.06.2019

Verschiedene Musikstile erklingen am Sonntag, 23. Juni, in der Michaelis-Kirchengemeinde in Bissendorf. Die Kantorei lädt Interessierte zum Sommerkonzert ein.

18.06.2019

Die Umwandlung war angekündigt. Freitag öffnet in Elze zum letzten Mal das Beratungscenter der Sparkasse Hannover. Danach gibt es in dem Ort nur noch einen SB-Standort.

20.06.2019