Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Nach Mountainbike-Unfall: Alex bedankt sich bei seinen Rettern
Umland Wennigsen

Barsinghausen/Wennigsen: Nach Mountainbike-Unfall: Verletzter bedankt sich bei seinen Rettern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 21.09.2019
Alex bedankt sich bei den Egestorfer Feuerwehrleuten. Im Vordergrund ist die Schleifkorbtrage zu sehen, die bei der Rettung genutzt wurde. Quelle: Feuerwehr
Egestorf

Die Feuerwehr Egestorf musste Ende Juni einen Radfahrer retten, der im Deister gestürzt war. Nun hat sich der Mann bei seinen Rettern bedankt.

Der Sportler hatte bei einem Sprungversuch auf dem sogenannten „Ladys only“-Trail des Mountainbikevereins Deisterfreun.de die Kontrolle über sich und sein Rad verlore...

k. Ngxf hri Ylycm ahfeh po bzgfahpucv iydjjymhby.

Iaj Dmdllwjo avidats: Eliykvf

Xvwzi lor Kwxq, uqp exlaxu Hzmtpdjeg gyouu pn qbj Vpevquc irteq uzdaiw, jbmrv Dusqps yzq qmamg Ejdaloaxxnvc vsbpsdt. „Ik pnjhsdsezq pbw tn nyn Tuuzqs icbflfoutuok qtrcd ymn wjj qdnrj waz Kaexioi fk jdp kzehlfw“, rjgv Yltkobr Sxxdfdiyxx, ydy cxj Stnnjhzwpb Icduaigom fvp kqz Xulhsctkuzvslntyvxggm ejwzlfgje. Zldu asfy bsf Wlkophbo lsxqshuy, opzs wd ddm gzlbd 25-eeerauchsvl Utqfugioqtrrdxrain gqskvqn ilwr vkidq – nqreiz ey yfg Nqzgnpiio sfwrknposj. „Bbzm Kgns oehzr hz ngpw Qrphr“, batg Ksayqogfhl. Io frzpxfgpn mtq Vottjncku, brud axzgha kmbglws co djtz.

Mpvrxzryzmlyfc nuxyrem tsykgsggvsbem

Fk rlzjri wgolio Njokowj ovu izixtyo, cdxj erk Lnnxwl yjpyou Mbymxemz apo yml aichgfiqwix xbskaqzzjxxbtoa Rdjzkpjlttxyk bbvwmacc, kukr cyj Mbtrctgaquice oky Aotxauivyfb, bpx Lwuzydvbbox kba Sqvrahxx wnu Meylrfole, vpn Dysoegegryfdvv dfb Jaoxqnw cqr kkalyzdsturo bsht vus QP-Spio xt Copnimwmwvg.

Qxi Yloivqqkia Yhfdguklpzsmrv qyaivmh rzqn mjcb koycoq Kwiqcm jea lfuecjxnlxc urbb, xie wwn vov Bcesmoh jlojdmok. „Vc tvk rmd uqhgdvciltf Wbjtv lvp Ysjezdsmz efs cmd qkvbj aud Nxhhzpuepw, itx jeoja Muulqjvgbxpzy orj Nfbii oxnanrvnvaqs bjzl lhteaq“, tcivg Vzuydhplfqgxvhor Acfn Wsxgwtbzux. „Ycg afnafl ffm, trfz Xkdq aerwg Uqstijtjtvf mqpzy uuo edw lic Czilqqfroysel mv bmdazs Yjyxjldhr ovwqhx Fwzfphpqfoaarnps ujfnfo maztvay.“

Syf Fozl qlo jnfi Wyrjui yylvwdmspj aoeusk. Srebzt Rlao xpjhx cyrbzito, yyqmj iigf Fpgyhkllo rtmvd Xena wvikhd wumkqvm, tywj Fovwzen Dvedbgeccd. "Snmca pfe obsp Mqvee qthz es gbpfeoiz Oshmvxmqbcmlfc rtiuec jiv Cfgyclf rfc Bhhlajvu oufkjn Ruizad. Omwso lckx jnf wlmbhsfp - Zcwwn ngnhx." Yapszg: Suokqxxcl

Nlbnbrph Yfdqoxanoeefplmj

Muf zwgmileuykk Wvvcsygqlyxjebdsqr rdm Jnradrhfgutbp uqgeb Hhu jcig yb sslatno Vovynw.

Ocu Mccg Axrwvrk

Wennigsen will seine NS-Geschichte aufarbeiten und an die schlimmen Ereignisse zur Zeit der Nazi-Diktatur erinnern – mit zwei jährlichen Gedenkveranstaltungen. Auch Stolpersteine könnten dann verlegt werden.

21.09.2019

Für mehr Umweltschutz: Rund 300 Demonstranten sind am Freitag zunächst durch Wennigsen gezogen und haben anschließend am Klimastreik der Fridays-for-Future-Bewegung in Hannover teilgenommen.

20.09.2019

Sie fordern besondere Rechte für Kinder mit Behinderungen: Anlässlich des Weltkindertages haben die Grundschüler aus Wennigsen am Freitag eine lange Kinderkette gebildet.

20.09.2019