Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Konzertbesucher spenden für Ärzte ohne Grenzen
Umland Wennigsen Konzertbesucher spenden für Ärzte ohne Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 04.12.2018
Rund 1100 Euro sind beim Konzert der Calenberger Cantorei zusammengekommen. Quelle: Wolfgang Meyer
Wennigsen

Musizieren für den Guten Zweck: Beim Adventskonzert der Calenberger Cantorei hat das Publikum rund 1100 Euro gespendet. Das Geld kommt der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ zugute.

200 Zuhörer waren in die Klosterkirche gekommen, um sich gemeinsam mit der Calenberger Cantorei auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Zunächst war Zuhören angesagt. Die Musiker präsentierten eine Mischung aus englischen Christmas-Carols, europäischen Motteten des 20. Jahrhunderts und adventlichen Werke des Komponisten Johann Eccard. Nach dem Auftritt des Chores waren dann die Zuhörer selbst gefordert. Gemeinsam sangen die sie mit der Cantorei bekannte Weihnachtslieder. Das ist seit mittlerweile zehn Jahren Tradition. Und Tradition ist es auch, dass die Spenden des Publikums nicht an die Cantorei gehen. In diesem Jahr werden die 1100 Euro daher an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ übergeben.

Von Lisa Malecha

Fünf Bäume sind am Mühlteich, ganz in der Nähe des Heimatmuseums , gefällt worden – aus Sicherheitsgründen.

04.12.2018

Die Ergebnisse der Elterbefragung der Grundschulen liegen vor: In Wennigsen wird eine offene Ganztagsschule bevorzugt, in Bredenbeck hingegen lehnen viele der Befragten die Umstellung auf Ganztag ab.

04.12.2018

Bitter Sweet Alley bringt auch in diesem Jahr Roch’n’Roll ins Gasthaus Zur Tenne in Degersen. Am 8. Dezember steht die Band dort beim Nikolausrock-Konzert auf der Bühne.

07.12.2018