Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Angetrunkener fährt gegen Baum – und flüchtet mit verletzter Tochter
Umland Wennigsen

Gehrden: Wennigser fährt unter Alkoholeinfluss – Tochter verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 07.06.2020
Symbolbild Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Lemmie

Angetrunken hat ein 34-jähriger Wennigser am Freitag, gegen 20.45 Uhr, auf der Deisterstraße in Gehrden-Lemmie die Kontrolle über seinen VW Polo verloren. Sein Wagen kollidierte daraufhin mit einem Baum. Neben dem Unfallverursacher waren seine zwölfjährige Tochter und ein weiteres 13-jähriges Mädchen in dem Wagen. Die Zwölfjährige wurde beim Unfall verletzt. Der 34-Jährige fuhr nach der Kollision dennoch weiter in Richtung Degersen. Er parkte sein Auto in einer Querstraße, um von dort aus zu Fuß nach Hause zu gehen. Dabei wurde er von einem Anwohner beobachtet, der die Polizei informierte.

Der Beamten trafen den Unfallverursacher zu Hause an und stellten fest, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Unfallverursacher schon seit längerer Zeit nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, fahrlässiger Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Anzeige

Die Tochter des Unfallfahrers wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch

Von Uwe Kranz

Anzeige